Frage von Eodutarum, 79

Weiß jemand ob in diesem filter asbest oder sonst ein schädlicher stoff ist?

Und wenn ja wie öffne ich ihn um den vorfilter zu entnehmen?

Antwort
von Nomex64, 54

Die Kennzeichnungen sind wenig aussagekräftig. Das augenscheinliche Alter lässt aber vermuten das die Verwendung von Asbest zumindest nicht ausgeschlossen ist. Wenn man den Filter in dem Zustand belässt ist nahezu ausgeschlossen das Asbest austritt.

Was verstehst du unter Vorfilter und warum willst du den raus nehmen. Filter bestehen, wenn es sich wie bei vorliegendem um Kombinationsfilter handelt, aus einem Partikelfilter (Vliesschicht) und dem Gasfilter (Aktivkohle). Da baut man nichts aus.

https://de.wikipedia.org/wiki/Atemschutzfilter#/media/File:Mehrbereichtsfilter\_(Querschnitt).jpg

Kommentar von Eodutarum ,

Damit meinte ich den kompletten filter bzw. das innere der "Blechdose" herauszunehmen um die Maske auch ohne sich sorgen machen zu müssen aufsetzen zu können

Kommentar von Nomex64 ,

Filter sind mit Absicht so gebaut das man die nicht manipulieren kann, den Inhalt bekommt man nur raus wenn man sie zerstört.

Nimm einfach einen aktuellen Atemschutzfilter, das Rundgewinde RD 40 passt auch so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten