Frage von SpiderPig3639, 79

weiß jemand einen guten film über die KZ/Nazi Zeit in Deutschland?

Antwort
von keg80, 14

Es gibt so viele Filme. Ich versuche mal einige aufzuführen:

Der Große Diktator – Politische Satire mit u.a. mit Charlie Chaplin

„Chaplins erster Dialog-Film ist ein persönliches und politisches Bekenntnis. Die Entstehungsgeschichte reicht bis in das Jahr 1935 zurück und zeigt, wie schwer sich der Regisseur damit tat, eine angemessene Form für seine Botschaft zu finden. Es wurde schließlich ein Film ohne künstlerische Homogenität: eine traurige Farce, eine hellsichtige Slapstick-Satire. Der Aufruf am Schluss fällt durch seine schlichte Direktheit aus dem Rahmen. ‚Der große Diktator‘ hat genialische, sehr komische und tief bewegende Züge, aber die angestrengte Bemühung, die dahintersteckt, bleibt störend im Bewusstsein des Zuschauers. Als Zeit- und Charakterzeugnis von bleibendem Interesse." (Lexikon des Internationalen Films)

Der Pianist – Drama von Roman Polanski u.a. mit Adrien Brody

„Mit fast dokumentarisch wirkenden Bildern lässt Polanski hier episodenhaft noch einmal die düstere Ghetto-Zeit aufleben. Dank der starken Darsteller kann man die ein oder andere dramaturgisch in die Länge gezogene Szene durchaus verzeihen. Die Goldene Palme von Cannes ist wohl auch als Würdigung des Lebenswerkes Polanskis zu verstehen, der hier nicht zuletzt als Überlebender des Ghettos von Krakau auch einen Teil der eigenen Vergangenheit aufgearbeitet hat. Der brillant aufspielende Adrien Brody erhielt 2003 für seine Rolle des Szpilman den Oscar als bester Hauptdarsteller." (Prisma-Online)

Schindlers Liste – von Steven Spielberg u.a. mit Liam Neeson, Ben Kingsley, Ralph Fiennes

„In zurückhaltendem Schwarzweiß und vorwiegend an Originalschauplätzen gedreht, überzeugt der Film vor allem in der Darstellung von Personen und Details, die sich zu einem bewegenden Zeugnis aktiver Menschlichkeit in einer unmenschlichen Umgebung entwickelt. Nicht ohne stilistische Mängel und stilistische Zugeständnisse an Hollywood, doch insgesamt auf hohem Niveau und von großer Eindringlichkeit." (Lexikon des Internationalen Films)

Das Leben ist schön – Tragikomödie von und mit Roberto Binigni

„Der als Loblied auf die Kraft der Fantasie und den menschlichen Über-Lebenswillen angelegte Film beginnt als beschwingte Romanze mit märchenhaften Untertönen und endet in einer bitter-absurden Tragödie, in der das Lachen zum schmerzhaften Reflex gefriert. Zwar bleibt der Versuch, mit den Mitteln des Tragisch-Komischen an den Holocaust zu erinnern, eine höchst ambivalente Angelegenheit, dennoch verdient der mit hoher Sensibilität und großer Ernsthaftigkeit inszenierte Film Respekt als ein bewegender Versuch, auf besondere Weise Kino-Bilder für die unverbrüchliche Würde der Holocaust-Opfer zu finden. Die von tiefer Menschlichkeit geleitete Rigorosität, mit der hier ein in Tabuzonen und Chiffren verfangenes Thema angegangen wird, wird dabei zu einem ganz und gar singulären Ereignis." (Lexikon des Internationalen Films)

Das Boot – von Wolfgang Petersen u.a. mit Jürgen Prochnow, Klaus Wennemann, Herbert Grönemeyer,….

„Aufwendig und perfekt inszenierter Kriegsfilm. Der schon in der dreiteiligen Fernsehfassung fragwürdige Versuch, dem authentischen Stoff eine Antikriegstendenz abzugewinnen, scheitert in der gekürzten Kinofassung allerdings völlig. Hier bleiben von dem – schauspielerisch glänzend interpretierten – Drama nur die martialischen Knalleffekte übrig und verkehren das Anti-Heldentum der Vorlage ins Gegenteil. Der hohe produktionstechnische Standard bescherte dem Film dennoch einen großen Erfolg." (Lexikon des Internationalen Films)

Sophie Scholl - Die letzten Tage

„Der Film grenzt sich von den üblichen Darstellungsweisen des Nazi-Alltags bewusst ab, vielmehr geht es um das couragierte Verhalten der jungen Frau, die auf ihrer Einstellung beharrt und alles tut, um ihre Freunde und Familie zu schützen." (Wildwechsel)

weitere gute Filme:

  • Das Urteil von Nürnberg
  • Der Untergang
  • Die Welle
  • Auf Wiedersehen, Kinder
  • Die Fälscher
  • Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat
  • Der Junge im gestreiften Pyjama
  • Das Tagebuch der Anne Frank
  • Herz aus Stahl
  • Der letzte Zug
  • Napola

im weitesten Sinne aus der Zeit:

  • Der Soldat James Ryan
  • Inglourious Basterds
  • Monuments Men – Unbekannte Helden
  • Stalingrad

 

Kommentar von Aaronstyle22 ,

Das Boot finde ich jetzt nicht so gut, aber der Soldat James Ryan ist ein sehr guter Film!

Antwort
von DerDominik1990, 11

Hallo, diese Filme sind sehr gut

  • Schindlers Liste
  • Der junge im gestreiften Pyama
  • Das Leben ist schön
  • American History X
  • Herz aus Stahl
  • The Man in the high Castle (Serie)

LG:)

Antwort
von kilianweckes49, 31

Valkyrie - über den Attentat am 20 Juli 1944

Antwort
von callmebeyonce, 16

Der Pianist.

Kommentar von callmebeyonce ,

Oh, ist mir gerade aufgefallen, handelt in Polen.

Antwort
von Fairy21, 37

Schindlers Liste

(In diesem Film taucht nur einen einziges Mal Farbe auf.)

Das Leben ist schön.

Kommentar von EySickMyDuck ,

und genau das macht die betreffende Szene richtig heftig (also für mich zumindest)...

Antwort
von RabbytJ, 47

Napola

Der junge im gestreiften Pyjama

beide auf wahrer Begebenheit.

Der Untergang

Kommentar von RabbytJ ,

ELSER - ER HÄTTE DIE WELT VERÄNDERT

auch ein total genialer Film ! durften ihn im kino sehen und danach mit den Produzenten sprechen.

Antwort
von Aaronstyle22, 22

Hallo,

Hitler-Der Untergang ist echt Klasse!

Der Junge im gestreiften Pyjama sowie Schindlers Liste sind auch erste Sahne!

ABER: Schau niemals Auschwitz von Uwe Boll an *kotz*

MfG

Antwort
von ShatteredSoul, 25

"Das Leben ist schön"

Humorvoll und traurig zugleich. Einer meiner Lieblingsfilme.

Kommentar von EySickMyDuck ,

Den hatt ich ja schon komplett vergessen... Ja, guter Film...

Antwort
von AntwortMarkus, 34

Schindlers Liste.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten