Frage von Timmy234, 54

Weiss jemand eine Erklärung zu den Markierten Kommas?

Vielleicht wird diese Minderheit, die für den Unterhalt der Gesamtbevölkerung arbeiten muss, schon sehr bald so klein sein, dass sie sich ausschliesslich aus den begabtesten Schichten rekrutieren kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nalzet, 36

Die ersten zwei Kommas markieren den eingeschobenen Nebensatz und das dritte Komma ist eine Trennung zum nächsten Satzteil (typisches Wort: dass).

Kommentar von Nadelwald75 ,

Hallo Nalzet,

um es genauer zu sagen: Das dritte Komma ist eine Trennung zum nächsten Nebensatz.

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Schule, 27

Der mit "die" anfangende Satz ist ein Relativsatz und muss deshalb mit zwei Kommas eingeschlossen werden.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
LG Willibergi

Antwort
von elenano, 20

Nach dem ersten Komma kommt ein Relativsatz (eingeleitet von vom Relativpronomen ,,die'')

Beim Zweiten Komma ist der Relativsatz beendet und es geht weiter mit dem Hauptsatz. Relativ- und Hauptsatz müssen natürlich getrennt werden.

Vor dem ,,dass'' muss ein Komma gesetzt werden, da es eine Konjunktion ist und einen Konjunktionalsatz einleitet.

Antwort
von Greenjojo, 19

satz 1: vielleicht wird diese miderheit schon sehr bald so klein sein

satz 2: dass sie sich ausschließlich aus den begabtesten schichten rekrutieren kann

einschub: die für den unterhalt der gesamtbevölkerung arbeiten muss

das "die" vom einschubsatz bezieht sich auf DIE minderheit, vor einem "dass" kommt immer ein komma, da es einen nebensatz einleitet

Antwort
von Timmy234, 21

Ich meine zu den ersten beiden kommas

Antwort
von Timmy234, 11

Es ist ein Einschub

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community