Frage von kleinehexemaus, 46

Weiß jemand den Sinn und Zweck, warum die Kölner Musikszene mit den Flüchtlingen Musik macht?

habe im Fernsehen ein Konzert aus dem Rheinenergiestadion gesehen, wo Jugendchor St. Stefan mit Michael Kockot und anderen ein Konzert im Rheinenergieestadion gab, wo Flüchtlinge mit auftraten.

Weiß jemand, wozu die es machen? Hat das nicht auch viel mit Werbung für Köln zu tun?

Vielen Dank für Eure Antwort

Antwort
von Akka2323, 25

Das ist doch toll. Die Flüchtlinge sind beschäftigt, haben Spaß, lernen deutsch und die Musikszene kriegt neue Impulse und neue Mitsinger oder Spieler. So soll es sein. Sind doch alles zunächst mal Menschen. Jeder möchte leben, überleben und dazugehören, wo immer er lebt.  

Antwort
von rosale, 29

1.)Musik baut bekanntlich aufgestaute Agressionen ab. Musik ist die einzige Vorgehensweise etwas gemeinsam zutun, ohne Sprache. So kommen auch die Leute zusammen.

2.) Werbung für die Musiker.

Kommentar von kleinehexemaus ,

ich sehe mir sowas auch immer wieder gerne an, aber auch kritisch. Nicht jeder Flüchtling steht auf der Bühne mit den Musikeren, sondern nur solche, die auch fähig sind, soetwas zu bewerkstelligen. Die anderen schauen in die Röhre. Das ist wie bei Deutschen auch

Kommentar von tanztrainer1 ,

Man kann ja auch andere Projekte starten:

Bei uns wurde gemeinsam mit Flüchtlingen gekocht und gebacken! Da konnte dann jeder mitmachen, der wollte und keiner sah dann in die Röhre!

https://www.facebook.com/1584943251738384/photos/pcb.1744586002440774/1744584885...

Antwort
von Hatschi007, 28

Gutmenschentum...

Damit beweihrauchen sie sich, dass sie gute menschen sind. Meist sind es Menschen, die nichts im Leben erreicht haben und nun ihre chance sehen, anderen menschen etwas zu beweisen. Egal ob es hilft oder nicht. Sie stehen dann auch mal im " Rampenlicht ". Egal ob in den medien oder bei ihren Freunden, kollegen

Kommentar von tanztrainer1 ,

Aus Deiner Antwort spricht irgendwie nur Neid.

Man sollte doch froh sein, dass Flüchtlinge auf diese Weise eine sinnvolle Beschäftigung bekommen und nicht aus Langeweile eventuell irgendeinen Mist bauen.

Kommentar von Hatschi007 ,

Das sind 80% junge und kräftige Männer, die hier hergekommen sind...Sie wollen keine Integration sondern sie wollen so schnell wie möglich geld verdienen, um es ihre Familie zu schicken, um eben ihnen dort ein Häuschen und so zu finanzieren. 

Es sind globale Wanderarbeiter ! Das sind Resultate der Globalisierung ! 

Antwort
von heide2012, 21

Sie wollen damit vielleicht zur Integration beitragen, den Flüchtlingen eine Plattform bieten, eine Beschäftigung, ihnen zeigen, dass sie hier willkommen sind und angenommen werden. Den Gegener vielleicht zeigen, dass Flüchtlinge auch Menschen sind und auch Fähigkeiten besitzen und eine Kultur haben. Außerdem verbindet Musik bekanntlich und kann zum Beispiel auch beim Erlernen einer Fremdsprache sehr hilfreich sein. Ich gllaube nicht, dass hinter dieser Aktion eine versteckte Kölnwerbung steckt.In anderen Orten kümmern sich Sportvereine um Flüchtlinge und man kann sich die Spiele im Stadion / auf dem Sportplatz anschauen.

Kommentar von Hatschi007 ,

was war / ist mit den ganzen arbeitslosen, obdachlosen und armen deutschen  Kinder / Rentner. Die geschlossenen sozialen einrichtungen wegen geldmangel ??? Sie sind auch menschen und wollen ne beschäftigung. Dafür hatten und haben sich die menschen nicht interessiert und Konzerte gemacht. Sind Flüchtlinge wertvoller als die eigenen Leute ? 

ich sag es dir. es geht um sehen und gesehen werden bei den Gutmenschen, nicht um helfen...denn helfen hätten sie schon jahre / Jahrzehnte vorher können !

Kommentar von heide2012 ,

So hat halt  jeder seine Meinung.

Kommentar von rosale ,

Das ganze Leben dreht sich nur ums Geben und Nehmen. Wenns beiden hilft, warum denn nicht?

Kommentar von kleinehexemaus ,

ja, so ist es. Es dreht sich alles ums Geben und Nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten