Weiß jemand Beispiele dafür, dass mehrere Ansichten jeweils nur den Teil einer (größeren) Wahrheit darstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin mir nicht ganz sich, ob es das ist was du suchst.

Es ist eine Art Legende, die man sich gerne Erzählt.

Ein Philosophieprofessor im ersten Semester hält ein Buch hoch und sagt das Buch ist schwarz.

Die Studenten sehen jedoch ein buch mit einer roten Vorderseite und sind nicht einverstanden

Der Professor dreht das Buch rum und die Rückseite ist schwarz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dein Leben!

Das Leben selbst ist die Wahrheit! Das ist die groesste Wahrheit und diese Wahrheit bist du selbst.

Alles andere sind nur Ansichten, Meinungen und Gedanken, die wahr sein koennen oder auch nicht, sie fuehren dich am Ende, wenn du es erkennst, zur absoluten Wahrheit, wer Du bist und dann erkennst du Gott!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut, dann mal ein ganz praktisches Beispiel:

Du hast ein Bild vom Eiffelturm, (Weisst du aber noch nicht, also dass das der Eiffelturm ist) und es ist in viele kleine Puzzleteile geschnipselt.

Keines der einzelnen Stücke wird dir sagen was es ist. Du brauchst erst viele Ansichten (Schnipsel) des selben Puzzle (Wahrheit) um das Ganze zu sehen (zu begreifen).

Angekommen?!

FG.

Raider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raider49
30.07.2016, 20:39

Ich habe grade sehen (in deinem Bilderanhang), dass es Dir scheinbar um eine Physikalische, quasi Dimensionale, Erklärung geht. Da bietet sich immer das Strichmännchen im "Zwei-Dimensionen-Land" an, durch dessen Papierwelt, auf der es lebt, sich ein Bleistift bohrt. Für dich als "Dreidimensionaler" kein Problem zu verstehen. Aber wie versteht es der "Zwei.Dimensionen-Mann".

0