Frage von Selly01, 62

Weisheitzähne, Aua?

Hallo ihr Lieben:))
Ich bekomme am 21.03 meine Weisheitszähne raus. Der Arzt meine das meine Weisheitszähne nicht kompliziert sind zu entfernen. Allerdings habe ich tierische Angst, da ich 'nur' eine örtliche Betäubung bekomme und alle 4 Weisheitzähne gleichzeitig entfernt werden. Der Arzt hat eine Vollnarkose (welche ich nicht unbedingt brauche) oder einen Dämmerschlaf nicht in Betracht gezogen. Hat jemand eine Idee wie ich mich etwas beruhigen kann? Habt ihr selbst eine örtliche Betäubung bekommen?

Antwort
von ImStillawakeYes, 19

Hallo Selly 01 :) 

Ich habe selbst keine Weisheitszähne mehr und bin auch froh das ich dieses Kapitel hinter mir hab :D hab mich genauso verrückt gemacht wie du ! 

Bei wurde auch noch nie gebohrt oder ähnliches also saß ich nie länger als fünf/zehn Minuten auf dem Stuhl... da kriegt man schon Panik wenn einem  vier Zähne gezogen werden sollen...bei mir war das allerdings so, dass ich mich entscheiden konnte zwischen Narkose oder halt nur Betäubung der schmerzen ^^ .. obwohl ich vor der Narkose wahrscheinlich ebenso viel Angst hatte hab ich mich dafür entschieden.. und bin heilfroh :) musste nichtmal ins krankenhaus dafür fahren! Nach ner halben Stunde schlaf war alles vorbei, hab mich gut gefühlt, hatte kaum schmerzen und konnte gleich nach Hause :) der Weg ohne Narkose ist bestimmt für den Körper gesünder und risikoärmer... für meine psyche war der Narkose weg allerdings geeigneter ^^ 

Ich kenne jedoch auch viele die sich die Zähne ohne Narkose rausoperiert haben lassen :) Jedoch waren das nie 4 auf einmal sondern jeweils 2 ! Aber in allen Fällen gab es keine schmerzen und keine Probleme während der Behandlung:) falls du unsicher bist besprech das doch nochmal mit deinen Eltern was die lieber ist und lasst euch vom Arzt beraten:) vill kann er dir auch erstmal einen Zahn ziehen und du kannst dann entscheiden ob es für dich Aushaltbar ist oder nicht:) und wenn er sich in seiner praxis weigert das ohne Narkose zu machen gibt es ja notfalls auch andere Ärzte:) 

Aber glaub mir es ist halb so schlimm und du wirst so so froh sein wenn du es hinter dir hast :)!

Kommentar von Selly01 ,

Danke für deine Antwort:)) mein Bruder hat damals auch alle 4 auf einmal raus bekommen aber er ist ein Junge und hat ein anderes Schmerzempfinden. Was danach ist ist mir 'egal' schlimm wird es auf dem Stuhl zu sitzen. Wie gesagt der Arzt zieht eine Narkose nicht in Betracht, da er wortwörtlich gesagt hat: "Ich stufe Weisheitszähne immer zwischen 0 (nicht schlimm) - 10(sehr kompliziert) ein. Deine sind so bei 3-4 und in 20 Minuten entfernt".
Ich muss es wohl oder übel auf mich zu kommen lassen und es so dahin nehmen wie es kommt.

Antwort
von mirofan, 18

Hallo :)

Mach dir keine Sorgen, wenn der Arzt sagt, dass sie leicht zu entfernen sind, dann wirst du maximal einen leichten Druck spüren und mehr nicht.
Wenn sie schwer zu entfernen wären, dann würde ich Dämmerschlaf empfehlen (bei mir war einer schwer zu entfernen, da hätte ich gerne Dämmerschlaf gehabt). Aber wenn sie leicht raus gehen, ist örtliche Betäubung absolut ausreichend.

LG und alles Gute

Antwort
von neooen7611, 17

So schlimm ist das nicht. Nervös ist da sicher jeder aber das geht dann doch schnell vorbei als man denkt.

Aber gleich alle 4 Zähne ist zwar super weil man hat die ganze Sache gleich hinter sich aber beide Wangen werden halt dick und schwillen an.

Wichtig! Viel kühlen!

Antwort
von xsmipers, 32

Ich noch nicht aber meine Schwester. Ihr wurden 2 Weisheitszähne auf einer Seite entfernt damit sie auf der andere Seite essen kann. Danach (nach 2 Monaten) noch eins auf der Andere Seite. Sie lässt das 4 nicht rausziehen weil es so schmerzhaft war. Sie hatte aber auch Pech denn ein Weisheitszahn ist gebrochen deshalb hat die op 30min länger gedauert. Seit dem hat sie Kieferprobleme ( ganz leicht also manchmal knackst ihr Kiefer) sie meinte die OP war nicht schlimm aber nach der OP die Woche war Höllisch. Sie hat Blut gespuckt, könnte nichts essen und hat die ersten Tagen nur geweint.

Ich möchte jetzt nicht lügen :) es ist schmerzhaft. Es kommt aber auf dem Typ an. Bei einigen sind es 3 Tage schmerzen bei einigen ne Woche oder manchmal auch 10 Tagen. Aber nach 2 Wochen müssten die Schmerzen vorbei sein.

Antwort
von Rishek, 31

Ist nicht so schlimm, wie man sich das ausmahlt. Es ist alles betäubt und du spürst nur den Druck vom Doc. der über dir rumwuchtet.

Hatte mehr Kopfweh als Zahnweh, weil er mich so in den Sitz gedrückt hat :D

Antwort
von bit77, 16

Mir haben sie die Biester schon vor über 30 Jahren gezogen- Es tat damals schon nicht weh, obwohl die damaligen Betäubungsmittel nicht so gut waren, wie die heutigen Anästethika.

Es wird immer so gespritzt, daß sich die ganze Zahnreihe bis hin zur mitte des Mundes betäubt. Dabei spürt man gar nichts.

Mach Dir also keine Sorgen, bist auf ein paar Kau-Schwierigkeitenn, die nach einigen Tagen verschwinden ist alles in Ordnung.

Antwort
von Rosswurscht, 22

Also alle 4 gleichzeitg find ich bissl viel.

Meine gingen auch leicht raus, aber ich hab das nacheinander machen lassen.

Bei mir wars gar kein Stress. 10 Minuten, fertig, nächsten Tag wieder arbeiten :-)

Antwort
von mareenal, 23

Während der Behandlung spürt man nichts wenn die betäubung nach lässt
sollte man seine backen kühlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community