Frage von RipeClown, 69

Im Weisheitszahn ein Loch, was tun?

Hey Leute, ich hatte letzten Mittwoch meine Weisheitszahnop und die Fäden wurden nun gestern gezogen. Auf jeden Fall habe ich mal meinen Mund weiter aufgemacht und gemerkt, dass unten rechts ein Loch ist und generell die Haut komisch zusammen gewachsen ist. Der Zahnarzt meinte gestern alles gut. Was soll ich davon halten ? Soll ich nochmal zur Kontrolle damit er sich auch das Loch genauer anschaut ?

Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deichgoettin, 29

Nein, alles gut :-)).
Es dauert, bis das "Loch" ganz zu gewachsen ist. Und zwar noch einige Wochen. Mach Dir keine Sorgen

Kommentar von Deichgoettin ,

Danke für den Stern :-))

Antwort
von kleinerhelfer97, 31

Was? Natürlich ist da ein Loch, da war doch der Weisheitszahn drin!
Das wächst normalerweise innerhalb eines halben Jahres zu. Alkohol oder Zigaretten stören dabei den Wundheilungsprozess.

Antwort
von Starfighter1979, 22

Dann wurden bei dir halt nicht alle vier Wurzellöcher zugenäht. Klar ist dann ein Loch zu sehen. 

Wenn es dich beruhigt kannst du ja morgen nochmal zu deinem Zahnarzt gehen.

Antwort
von ErnstKaltenbrun, 26

Nein, das sollst du nicht. Es dauert noch 2 Wochen bis das Loch völlig erfüllt wird. Das Loch ist zu dieser Zeit normal und du muss dir nur den Mund nach dem Essen gut spülen. Mach dir keine Sorgen, alles wird gut. Zum Zahnarzt sollst du nur gehen im Fall von: 1. akute Schmerzen 2. Fieber 3. Blutung halt mich auf dem Laufenden . Gute Genesung !

Antwort
von Dikeras, 21

Dass da ein Loch ist, ist ja logisch, weil der Zahn dort gezogen wurde.

Wenn der Arzt sagt, dass alles ok ist, dann vertraue darauf.

Geh sonst alternativ zu einem anderen Arzt, um dir eine Zweitmeinung einzuholen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community