Frage von NinoBerlin2001, 71

Weisheitszahn ziehen, sinnvoll?

Habe mir vor ca 2 Wochen einen Weisheitszahn OBEN ziehen lassen müssen weil er weh tat und ein wenig abgebrochen war. Es tat. Zum Glück über haupt nicht weh das ziehen!! Und danach auch keine schmerzen oder dicke Backe.

Jetzt will der Zahnarzt auch die anderen ziehen. Die sind halb da, er sagte dass man sowieso schlecht dran kommt zum putzen, deshalb soll ich die einfach ziehen dann muss ich später nicht.

Ist das sinnvoll?

Tut es unten mehr weh zum ziehen?

Die spritze in den Gaumen war oben etwas merkwürdig, nicht schmerzhaft aber hab Angst weil wo die dann unten diese spritze "in den Gaumen, Innenseite" spritzen, glaub da ist man empfindlicher?

Antwort
von Pusteblume900, 30

Hallo.
Dein Arzt hat recht, gerade wenn die Zähne nur halb draußen sind machen sie oft Probleme. Früher oder später. Entweder es bildet sich eine Entzündung oder Karies, da sich unter dem Zahnfleisch Taschen bilden die sich mit Essensresten füllen, welche du dann nicht weg bekommst.
Und einen Zahn zieht man immer besser, wenn er keine Probleme macht und wenn es dann soweit wäre, dass er Probleme macht, müsste man warten, bis die Entzündung etc weg ist, was einem (mit Schmerzen) lange vorkommt.

Deshalb würde ich dir raten lassen, die anderen auch noch zu ziehen. Ich wollte es zuerst auch nicht, habs dann aber letzten Endes nicht bereut, sondern bin froh, dass ichs gemacht hab.

Ob es unten schmerzhafter ist kann dir niemand so genau sagen. Während dem Eingriff hast du ja eh (mindestens) eine örtliche Betäubung. Ob es danach weh tut hängt ganz davon ab, wie schwer der Zahn raus ging. Wenn er leicht rausgeht, wird es kaum weh tut und/oder dick werden. Wenn er hingegen schwer rausgeht, dann wohl schon. Wenn die Wurzeln schief oder womöglich sogar um den Knochen drumherum wachsen, dann würde er schwer raus gehen. Kann (muss aber nicht) sehr unangenehm werden.

Die Betäubungsspritzen für einen Zahn unten sind auch nicht unangenehmer als für einen Zahn oben, ich persönlich finde eher das Gegenteil.
Bei mir waren es drei Einstiche, ins Zahnfleisch um den Zahn rum. Eine dorthin wo unten die Zunge anfängt, das war die fieseste. Aber alles auszuhalten.

So, ich hoffe ich konnte dir soweit helfen, dass du eine Entscheidung treffen kannst.
Wenn du noch Fragen hast scheu dich nicht sie zu stellen. ;)

Alles Gute!

Kommentar von NinoBerlin2001 ,

danke :) icvh hab am meisten vor den spritzen Angst und unten kann ich mir nicht richtig vorstellen wo die hhinkommen :P

Kommentar von NinoBerlin2001 ,

also vom Gefühl her :P

Kommentar von Pusteblume900 ,

Ja, das versteh ich, die können auch wirklich fies sein. Aber ich kann dir sagen, dass es auf keinen Fall schlimmer wird, als eine Spritze in den Gaumen und wenn die dich nicht umgehauen hat ist gut;) Ich glaube du denkst, dass dir in die Unterseite vom Mund gespritzt wird (praktisch die Gegenseite vom Gaumen), aber da kann ich dich beruhigen. Dort kommt (meines Wissens und meiner Erfahrung nach) keine hin ;) Und wenn du Angst hast, dann kannst du das deinem Arzt sagen, es gibt da so eine Salbe, die macht er dann auf die Einstichstelle, was bewirkt, dass die Oberfläche dort betäubt ist und du den Stich gar nicht merkst ;)

Antwort
von Steeni23, 35

Weißheitszähne machen früher oder später in den meisten Fällen Ärger. Sie führen auch im Alter häufig zu Verschiebungen der Zähne. ich finde es sinnvoll!

Antwort
von TheWulfScooter, 39

Viele Leute bereuen es NICHT den Weißheitszahn zu ziehen gelassen haben.

Kommentar von SupraX ,

Bereuen sie es nicht, dass der Zahn frühzeitig gezogen wurde oder bereuen sie es, dass er eben nicht frühzeitig gezogen wurde? So ein kleines (fehlendes) Satzzeichen macht manchmal Welten aus...

Kommentar von TheWulfScooter ,

Sie sind froh, dass der Zahn gezogen wurde. ;)

Antwort
von jersey80, 12

es ist auf jeden fall ratsam, die übrigen weisheitszähne zu ziehen, wenn diese schwer zugänglich und nur halb durchgebrochen sind.

die betäubung im unterkiefer ist etwas schwieriger, wegen des nervenverlaufs - aber du spürst nichts und es tut nicht mehr weh als im oberkiefer.

die spritze in den gaumen ist total ok ... man nennt das im ok "tuberanästesie"

Antwort
von Rosswurscht, 26

Mein Doc hat damals empfohlen nach dem oberen auch den unteren zu ziehen, weil der Gegenbiss fehlt. Der obere musste wegen Schmerzen raus.

Rechts passt alles, und da hab ich auch noch beide drin.

Antwort
von Kreidler51, 29

Nein ist ist genauso wie bei dem Ersten hatte ich auch, keine Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community