Frage von Tunichboese, 44

Weisheitszahn ziehen lassen, oder abwarten?

Servus zusammen!

So,

am Mittwoch Abend hat sich mein Weisheitszahn gemeldet. Ich denke mal das es ein zufälliger wachstumschus war. Zumindest ist er nun "da". Er drückt nicht gegen die Zähne, sondern gegen das wangenfleisch(?). Das kauen nervt und es zieht etwas.

Meine Bekannten meinten das wäre normal und der Mund, oder der kiefer müsse sich erstmal ein paar tage an den neuen kollegen gewöhnen. Er drückt NICHT gegen die anderen Zähne, also fast schon ein kumpel-verhalten. Der zahn per se tut auch nicht weh. Es ist nur das er gegen die wange drückt und das kauen etc. etwas nerviger gestaltet.

Was sind eure meinungen?

Schönes Wochenende euch!<3

Antwort
von jersey80, 17

beim nächsten zahnarztbesuch abklären lassen ... das dürfte genügen ... wenn er genug platz hat und keine beschwerden macht, dann darf der "kollege" bleiben ... wenn nicht, raus mit ihm ...

Antwort
von SoVain123, 25

Ich würde es einfach machen lassen und fertig! Dann hast du es hinter dir und kannst wieder in Ruhe kauen ;)

Antwort
von TheMentaIist, 25

Ich habe meine rausmachen und es echt eine Erleichterung. Jetzt kann kein Fleisch mehr einwachsen oder sich eine Zyste bilden. Am besten holst du dir eine Kühlmaske. Nach 3-4 Tagen ist der Spuk dann auch vorbei :)

Antwort
von Tunichboese, 17

Alles klar, danke euch :).

Dann werd Ich mir mal für nächste woche einen Termin geben lassen! Sowas unnützes aber auch diese Weisheitszähne, nichtmal weiser wird man da durch :D.

Das einzige wo vor es mich gräult ist nun die warte zeit & das nicht rauchen nach der OP x_x. Hat da wer tipps zu?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten