Frage von AnoWantToKnow, 65

Weisheitszahn op , gelber dicker Schleim auf der Wunde?

Ich will mich im Vorraus für diese Frage entschuldigen, da sie schon etwas unappetitlich klingt und ist.
Mir wurden vor knapp einer Woche 2 Weisheitszähne gezogen, meine Wange war sehr geschwollen, jetzt ist aber alles fast wieder ganz geheilt und die Wunde heilt langsam auch wieder ... jetzt ist mir aber aufgefallen dass an der unteren Wunde gelbe,eher dickflüssiger "schleim " ist (und auch nach ausspülen nicht weggeht ). Oben hingegen sind einfach die Fäden (wurde genäht ) und nicht diese "Flüssigkeit ". Jetzt meine Frage : Was ist das ? Und warum ist es da ?
Danke im Voraus,
Lg Ano

Ps: bitte keine blöden oder unnötigen Kommentare

Antwort
von ragazza010, 46

Es könnte sich um Eiter handeln. Lass das auf jeden Fall vom Zahnarzt abklären. Er wird dir ggf Antibiotika verschreiben.
Sei beim Spülen vorsichtig, da sich der Pfropf an der Wunde sonst lösen kann. Das wäre alles andere als angenehm, da der Knochen dann frei liegt.

Antwort
von Arethia, 45

Hatte ich auch, war Eiter, hab dann Antibiotika bekommen, und es ist weggegangen. Gute Besserung.

Kommentar von AnoWantToKnow ,

Gut dass beruhigt mich, Danke :)

Antwort
von crazyking23, 48

Das könnte eventuell Eiter sein? Tut die Stelle den weh? Am besten zum Zahnarzt..Eine Ferndiagnose kann man nicht stellen. Ich hatte auch eine Weisheitszahn OP aber was du beschreibst hört sich nicht normal an.

Kommentar von AnoWantToKnow ,

Ja hatte ich auch schon überlegt und ja tut schon noch ein bisschen weh

Kommentar von crazyking23 ,

dann würde ich morgen erst recht zum Arzt gehen. Gute Besserung!

Kommentar von AnoWantToKnow ,

Okay danke

Antwort
von KleineSau, 44

Glaube es ist Blut, kann man vergleichen mit einer Periode wo auch sonst was für Sachen kommen. Lass dir erstmal die Fäden ziehen ;)

Antwort
von laurent1709, 33

gehe zum ZA da stimmt etwas nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community