Frage von Finschen1998, 36

Weisheitszahn kommt,was tun?

Hallo Leute..

Ich war 2 Tage vor Weihnachten zum ersten Mal beim Zahnarzt ( Natürlich total angst davor :( ) .. Problem waren plötzlich auftretende Zahnschmerzen die sich durch meinen ganzen Kiefer zogen. Diagnose ? - Nasennebenhöhlenentzündung Behandlung? - Antibiotika und ganz viel Schmerzmittel.. Über Weihnachten hab ich dann die Schmerzen irgendwie überlebt weil die Schmerzmittel nichts gebracht haben.. Jetzt hab ich seit en paar Tagen wieder heftige Schmerzen und habe langsam die Vermutung das mein Weisheitszahn kommt.. Jedoch ist er noch nicht da,aber bereitet mir Schmerzen wie ich sie in meinem ganzen Leben noch nicht erlebt habe :( Es ist kaum auszuhalten... Wärme,Kälte,schmerzmittel.. alles ohne Wirkung.. Habe eben Nelke gegessen.. hat ein bisschen betäubt aber die Schmerzen sind auch nicht viel besser geworden...

Hat vielleicht jemand noch ein paar gute Tipps wie ich zumindest einen Teil der Schmerzen los werde? Ich halte es nämlich langsam wirklich nicht mehr aus.. :(

Antwort
von Cabanera, 27

Keine Angst. Da müssen wir alle durch, wenn sich die Zähne bemerkbar machen.

Der Zahnarzt weiß, was zu tun ist. Die Stelle wird einfach nur betäubt und der Zahn kann gezogen werden.

Vorher wird ein Röntgenbild Deines Kiefers gemacht, damit der Arzt sehen kann, wie der zu ziehende Zahn liegt.

Das tut wirklich nicht weh.

Viel Glück!

Kommentar von Finschen1998 ,

Der Zahnarzt hat nur leider noch ne Weile Urlaub .. :/ 
Aber dann werd ich Montag mal nochmal bei einem Zahnarzt vorbei schauen.. :) 

Danke

Antwort
von ShimizuChan, 30

Das ERSTE mal beim Zahnarzt?! Was zum... xD

Nochmal zum Arzt, da helfen keine "Haushaltsmittel" mehr.

Kommentar von Finschen1998 ,

Panische Angst vorm Zahnarzt deswegen war ich zum ersten mal dort.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community