Frage von Katrinity111, 14

Weisheitszähne raus, nach knapp 3 Wochen immer noch Beschwerden, normal?

Hallo zusammen,

ich habe am Montag vor knapp 3 Wochen zwei meiner Weisheitszähne raus bekommen und kann auf der Seite immer noch nicht kauen, außerdem ist die Mundöffnung noch eingeschränkt, die Schwellung noch nicht ganz abgeklungen und man spürt einen Knoten an der Außenseite des Kiefers.. Mein Arzt ist der Meinung, dass das ganz normal ist und eben noch Zeit braucht. Diese Woche hat er mir ein Antibiotikum verschrieben, das eigentlich in den ersten 42h wirken sollte, hat es aber nicht. Heute meinte er, dass ich einfach abwarten soll, dass er 'da auch nicht drin stecke' und dass ich 'meine Vorwürfe lassen soll, das ist halt so'...

Hat jemand vielleicht schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Und kann bestätigen, dass das noch normal ist? Hab mittlerweile einfach Angst, dass das nicht mehr wird, wie es war...

Ich hoffe auf Antworten

Liebe Grüße

Antwort
von BigReddy, 10

Eigentlich verschreibt einem der Kieferchirurg direkt nach der Behandlung ein Antibiotikum, um eine reibungslose Genesung zu ermöglichen.
Bei mir wurden alle 4 gezogen und ich konnte nach 5 Tagen Nüsse essen und nach 1 Woche als die Fäden raus waren eigentlich wieder ganz normal essen.

Wenn du dir unsicher bist, hole dir am bessten eine 2. Fachmeinung ein.

Antwort
von Nadiene86, 10

Ganz normal. Wichtig ist, das du deinen Kiefermuskel tgl. trainierst. Heisst, Übungen machen - Mund weit auf und zu ! Hatte das gleiche Problem nach entfernen meiner 4 Zähne. Das wird schon wieder, kann aber eben etwas dauern. Mach dir keine Sorgen ! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community