Frage von vertretba, 57

Weisheitszähne müssen raus - Tipps gegen Angst?

Morgen habe ich erstmal nur einen Beratungstermin beim Chirurgen. Ich habe sogar ein bisschen Angst davor :( Mag es mir gar nicht ausmalen, wenn die OP ansteht

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von kingofthewar, 39

Ich hatte auch ein bischen Angst aber man brauch sie nicht haben
Ehrlich gesagt hatte ich sogar mehr Angst vorm Fäden ziehen ^^
Das einzig unangenehme daran ist bei der Operation dass man die Geräusche hört
Und vllt. das picksen der spritze aber das wars
(Mir wurden sie Anfang Februar rausgenommen und das schlimmste war die Zeit danach, nichts essen und schlecht was trinken können is mies)
Viel Glück und Mut bei der op
(Kannst ja den Chirurgen noch so ein paar fragen stellen wenn es dich beruhigt)

Antwort
von mirofan, 27

Hallo :)

Es ist völlig ok und verständlich, dass du Angst hast. Wer hätte das nicht?
Ich habe vor kurzem 2 Weisheitszähne raus bekommen und ich hatte auch Angst ;)

Ich kann dir ja mal erzählen, was genau morgen passiert, vielleicht nimmt dir das deine Angst etwas:)

Morgen wird (wenn nicht schon vorhanden) ein Röntgenbild gemacht und dann wird der Arzt dir alles erklären, dich über die Risiken aufklären und eine Narkoseart vereinbaren. Vielleicht noch etwas zu den Risiken: Die Ärzte müssen dich darüber aufklären, aber es ist ein Routineeingriff, da passiert im Regelfall nichts ;)
Narkosearten gibt es eigentlich 3. Vollnarkose, örtliche Betäubung mit Dämmerschlaf und örtliche Betäubung. Dein Arzt wird dir morgen alles genau erklären und dir Rede und Antwort stehen, also mach dir keine Gedanken:)
Dann wird ein Termin vereinbart und das wars auch schon:)

Am Tag der OP wirst du noch etwas mehr aufgeregt sein, aber das ist normal.
Wenn du jetzt schon weißt, dass du vor dem Eingriff sehr Angst haben wirst, dann würde ich dir Dämmerschlaf empfehlen, aber wie gesagt, das erklärt dir dein Arzt morgen.

Also brauchst du dir überhaupt keine Gedanken machen:)

Wenn du noch irgendentwas wissen möchtest, kannst du gerne Fragen :)

Liebe Grüße mirofan

Kommentar von vertretba ,

Danke für die ausführliche Antwort. erklärt der Arzt mir auch wer welche Kosten bei der Operation trägt? Also was ich und was meine gesetzliche Krankenversicherung zahlt

Kommentar von mirofan ,

Ja, das erklärt dir der Arzt auch ;)

Es ist aber so, dass die gesetzliche Krankenkasse nur die örtliche Betäubung übernehmen wird.

Dämmerschlaf und Vollnarkose müsstest du selbst zahlen.

Vollnarkose bei allen zwischen 200  und 300 Euro. Beim Dämmerschlaf variiert es sehr. Habe es schon für 80 € gehört, bei manchen anderen Ärzten kostet es aber auch bis zu 200 €.

Falls du dich für den Dämmerschlaf entscheidest und dir der Preis zu hoch ist, dann hör dich auch bei anderen Praxen in deiner Umgebung um, denn wie gesagt, da variiert der Preis sehr.

Antwort
von AlterEgoKlaud, 31

Das ist gar nicht so schlimm, meine Schwester hatte auch so eine OP und sie war super-happy darüber, weil sie danach zwei Schultage blau machen konnte. Außerdem wurde sie lokal betäubt und bekam Schmerzmittel 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community