Frage von Bubelle17, 59

Weisheitszähne kann jeder Vollnarkose beantragen?

Mir sollen in ein Paar Wochen 2 Weisheitszähne gezogen werden, da ich schlechte Erfahrungen mit einer örtlichen Betäubung gemacht habe wollte ich wissen ob ich eine Vollnarkose "veranlassen kann?

Antwort
von Deichgoettin, 38

Ja, natürlich. Allerdings mußt Du die Kosten für die Vollnarkose selbst tragen. Nur in Ausnahmefällen werden sie von der GKV übernommen.

Antwort
von Blindi56, 51

Falls es besonderen kompliziert zu werden scheint, oder Du erkennbar Angst hast, zahlt die Krankenkasse sogar die Vollnarkose. Sonst müsstest Du die selber bezahlen. Das macht allerdings nicht jeder Zahnarzt in seiner Praxis.

Kommentar von Bubelle17 ,

Angst habe ich auf jeden fall da letzte mal die örtliche Betäubung  zwei mal nicht angeschlagen hat...

Kommentar von Blindi56 ,

Das muss dass Dein Zahnarzt mit der Krankenkasse vorher regeln. Und Dich ggf. an einen entsprechenden Kieferorthopäden überweisen.

Kommentar von Bubelle17 ,

also vorher nochmal bei der Krankenkasse anrufen?

Kommentar von Blindi56 ,

Das hängt möglicherweise vom Zahnarzt und Krankenkasse ab. Ich hab aber gerade gesehen, dass Du noch nicht volljährig bist, also müssten das evtl. eh Deine Eltern regeln.

Und zu allererst mit dem Zahnarzt sprechen. DER muss das befürworten. Und er oder der Chirurg würde das dann eigentlich auch mit der KK regeln.

Antwort
von Girschdien, 59

Ja, sag einfach, Du willst eine haben und dann sollte das klappen, wenn dem nichts entgegen steht. 

http://www.weisheitszaehne-op.de/Weisheitszahn-OP-unter-Vollnarkose.html

Kommentar von Bubelle17 ,

Danke schon mal für den Link, aber weist du was ich unter Panischer Angst verstehen soll?
Ich habe halt angst, da letzte mal bei mir die Spritze zur örtlichen Betäubung zwei mal nicht gewirkt hat...

Kommentar von Girschdien ,

Sag das dem ZA genau so. 

Kommentar von Bubelle17 ,

Das werde ich dann mal so machen danke, ansonsten muss ich das halt selber bezahlen aber örtlich mache ich auf keinen fall noch einmal!

Kommentar von Otilie1 ,

ich kenne das mit dem nichtwirken der spritzen auch und mir wurde 2 x ein nerv ohne betäubung gezogen - in zukunft nicht ohne stärkere mittelchen das es nicht weh tut

Kommentar von Bubelle17 ,

War echt schrecklich mir ist ein wunder wie ich kein Zahn artzt Trauma haben kann :D
ich meine ich war damals noch relativ jung (12-14) 

Antwort
von Otilie1, 57

kannst du natürlich unter vollnarkose oder unter sedierung machen lassen, bezahlen wird dir das die kasse aber leider nicht.

Kommentar von Bubelle17 ,

Auch nicht wenn ich minderjährig (17) bin?

Kommentar von Otilie1 ,

wenn keine besonderheiten vorliegen wie z.b. geistige behinderung ( sorry - ist so )   oder du wärst noch ein kleines kind - besteht eigentlich kein anlass das unter narkose machen zu lassen - angst zu haben ist normal , zählt leider nicht zu kassen leistungen. aber ich bin auch so ein schiesser und habe eben diese € 98,. bezahlt für eine sedierung, gerne immer wieder !

Kommentar von Bubelle17 ,

Was wurde dir den gezogen?
Ja die 100 € werde ich auch wohl über haben (nicht falsch verstehen) das wird denke ich nicht das Problem sein, nur ich war mir nicht sicher ob jeder eine Vollnarkose bekommen kann...  

Kommentar von Otilie1 ,

wenn du gesund dazu bist; ja - mir wurde ein ganz gemeiner eckzahn gezogen und weil eben diese betäubungsspritzen bei mir nicht wirken, hatte ich mich für so eine sedierung entschieden, also keine vollnarkose - kommt aber aufs selbe raus, nix gemerkt - wie bei ko tropfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community