Frage von IE2013, 28

Weisheitszähne entfernt – Engstand – Zahnschmerzen – Lösungen?

Hallo,

mir wurden vor anderthalb Wochen drei Weisheitszähne entfernt. Bereits davor hatte ich starke Schmerzen bei den 4 Schneidezähnen unten vorne, wegen ihnen bin ich auch zum Chirurgen gegangen.

Diese unteren Schneidezähne haben nun angefangen sich zu verschieben, vielleicht hat es bereits vor der OP angefangen. Nach der OP ist es aber ganz deutlich geworden, sie fingen an sich zu verschachteln, der eine geht nach vorne, der andere nach hinten, sie überlagern sich, es wird zunehmend unschöner und Schmerzen habe ich auch.

Ich war vor der OP bereits einige Wochen lang auf Ibuprofen, und jetzt bin ich es immer noch, allerdings nehme ich eine geringere Dosis. Ich habe auch festgestellt, dass das Laufen und das Kauen, generell, alles, was Druck auf den Kiefer auslöst, die unteren Schneidezähne schmerzen lassen.

Früher habe ich es bloß nicht gemerkt – eben wegen den Schmerztabletten. Ich hielt die Weisheitszähne für den Auslöser, vielleicht sind sie es auch gewesen, unter anderem. Verbessert hat sich die Lage nun kaum, vielleicht nur dadurch, dass ich nur flüssige Nahrung zu mir nehme und kaum das Haus verlasse, um den Kiefer zu entlasten (denn jeder Schritt auf dem Asphalt bedeutet einen Aufprall, der an den Kiefer weitergeleitet wird).

Ein Engstand ist wohl keine Seltenheit, aber von den damit verbundenen Schmerzen habe ich bis jetzt kaum was gelesen. Woran können sie liegen?

Der Chirurg hat auch keine Entzündungen gefunden, auch andere Ärzte meinten, dass alles in Ordnung aussieht.

Wie kann man diese Situation erklären?

Antwort
von Samila, 18

die zähne verschieben sich, das tut weh. wie bei einer spange, das tut auch weh wenn sie sich bewegen sollen. frage mich warum das dir kein zahnarzt gesagt hat. 

Antwort
von zersteut, 18

Besuch mal ein Kieferorthopäde 

Kommentar von IE2013 ,

Ich habe ja bereits einen Termin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten