Frage von Lisabil26, 50

Weisheitszähne entfernt - eure Erfahrungen?

Ich habe am Montag (vor 3 Tagen) 3 Weisheitszähne operativ entfernt bekommen.

Eine meiner Wangen ist extrem dick geworden. Wie lange dauert es ungefähr, bis diese wieder abschwillt? Die Schmerzen werden langsam erträglicher jedoch "rutschen" sie runter. Ist das normal? Damit ist gemeint, dass nun auch mein Kehlkopf, Hals und sogar mein Ohr weh tut.

Wann konntet ihr wieder normal essen, rauchen, reden, etc?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von muliro, 49

Ich habe alle 4 Weisheitszähne in einem Rutsch rausbekommen. Ich war danach auch extrem geschwollen. Nach einer Woche sah ich aber schon fast wieder normal. Dass der Schmerz sich etwas verteilt auf Hals und Ohren war bei mir auch so. Alles in allem war bei mir nach gut 1,5 Wochen alles wieder ok. Aber das ist durch die Wundheilung bei jedem unterschiedlich dh. bei dir kann es etwas länger dauern (oder schneller gehen!)

Geraucht habe ich zwei Tage nach der OP wieder (aber nur wenig)

Kommentar von Lisabil26 ,

ah okay, danke! Ich habe heute (also nach den verbotenen 3 Tagen) eine halbe Zigarette geraucht

Antwort
von LiselotteHerz, 49

Hast Du denn nicht gekühlt? Nach einer Weisheitszahnentfernung sollte man sofort kühlen und das möglichst über 2 Tage hinweg. Als mein Sohn seine Weisheitszähne entfernt bekam, habe ich folgendes gemacht: Einen Tiefkühlbeutel genommen, den halbvoll mit kaltem Wasser gefüllt und Eiswürfel dazu gegeben, anschl. gut zugeknotet. Grund: Durch das enthaltene Wasser ist diese Form der Kühlung schön weich und durch die Eiswürfel bleibt das relativ lange kalt, ohne dass die Gefahr von Erfrierungen besteht. Da Dir Dein Kehlkopf, Dein Hals und Dein Ohr weh tut, würde ich an Deiner Stelle noch heute zu dem behandelnden Arzt gehen. Es kann sein, dass Du jetzt Antibiotika brauchst. Mein Sohn bekam damals vorsorglich jedesmal ein Antibiotikum verordnet, weil man leider bei solchen OP´s mit bakteriellen Sekundärentzündungen rechnen muss. Alles Gute für Dich. lg lilo


Kommentar von Lisabil26 ,

Doch, ich habe zwei Tage lange quasi immer gekühlt. Aber danke für den Tipp, hört sich nach einer super Lösung zum Kühlen an! Werde ich mal ausprobieren!

Kommentar von LiselotteHerz ,

Wenn Du nichts essen kannst und zur Zeit kein Antibiotika nimmst, dann versuch es doch mal mit Lhassi, sonstigen Trinkjoghurts, Gemüsebrühe, Pudding und Kartoffelbrei mit Soße - das waren bei meinem Sohn die Hauptnahrungsmittel.

Kommentar von xLukas123 ,

Mir haben sie auch Antibiotika verschrieben, aber von einer Entzündung oder so war nie die Rede. Ich habe die Tabletten auch nicht eingenommen, und es ist trotzdem alles verheilt. Ich würde von Antibiotika auch abraten.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Hallo Lukas, nur weil Du das Glück hattest, dass keine Folgeentzündungen aufgetreten sind, gibt Dir noch lange nicht das Recht, hier anderen von Antibiotikum abzuraten. Schon mal eine Kieferhöhlenvereiterung gehabt? Wenn Zahnärzte und Oralchirurgen Antibiotika verordnen, dann denken die sich was dabei.

Kommentar von xLukas123 ,

Ich hatte kein Glück gehabt. Mir wurde Antibiotika verschrieben, obwohl ich gar keins benötigt hatte. Ich habe den Eingriff nicht bei meinem Zahnarzt machen lassen, sondern bei "Spezialisten" die sich mit sowas eher befassen. Laut meinem Zahnarzt gab es da überhaupt keinen Grund, Antibiotika zu verwenden, als er mal reingeschaut hat. Nachdem ich mir dann auch die Nebenwirkungen angeschaut habe, und Beiträge gelesen habe, dass nach dem Antibiotika noch schwere Folgen auftraten, hätte ich die eh nicht mehr genommen.

Kommentar von Lisabil26 ,

Ich habe bisher kein Antibiotikum bekommen. Nur Schmerzmittel. Mal abwarten, wie es weiter geht.

Antwort
von DesbaTop, 50

Meine Wange wurde auch extrem dick und der Schmerz hat sich verteilt. Dauert ungefähr 1-2 WOchen je nachdem wie gut du die Wange kühlst, wie lange du nicht rauchst und was du isst/trinkst

Kommentar von Lisabil26 ,

Ich bin sehr oft am kühlen und nehme Abschwellende Tabletten. Essen kann man das nicht nennen, bekomme so gut wie nichts rein

Kommentar von DesbaTop ,

Ich würde auch nur Wasser ohne Kohlensäure trinken oder kalten ungesüßten Tee. Dann dauert das nicht lange, bis die Schwellung weg geht :)

Antwort
von xLukas123, 26

Bei mir wurden sie auch operativ entfernt, also nicht gezogen. Nicht alle vier auf einmal sondern erstmal nur auf einer Seite. Für mich waren das ehrlich gesagt die heftigsten Schmerzen, die ich in meinem ganzen Leben hatte. Ich konnte keine Nacht durchschlafen und habe circa 3 Tage nichts gegessen. Einen Tag hatte ich auch plötzlich Bauchschmerzen die nicht auszuhalten waren, und bin etwas später umgekippt.

Geschwollen war meine Wange circa 1 Woche, dann wurde sie gelb und vorher war sie blau. Also an den Ohren habe ich nichts gemerkt, aber am Hals hatte ich auch etwas gemerkt, wenn ich da ein wenig gedrückt habe. Nach einer Woche ging es dann einigermaßen. Spülst Du auch mit Chlorhexamed?

Kommentar von Lisabil26 ,

Das hatte ich bis gestern auch. Kein Schlaf, kein Essen, kaum Trinken. Mir war teilweise auch echt schwindelig. Da mir Ibu 600 nicht geholfen hat, habe ich Novalgin bekommen. Hilft auch nicht. Schmerzen also ertragen. Genau ab heute spüle ich. Der Arzt sagte, ich solle ab dem 3 Tag spülen.

Kommentar von xLukas123 ,

Ich hatte vorher auch irgendwelche Schmerztabletten wo mir der Name gerade nicht einfällt, die nicht geholfen hatten. Ibuprofen hatte auch nicht geholfen und danach habe ich ebenfalls Novalgin bekommen. Novalgin hatte dann einigermaßen geholfen. Ein paar Schlaftabletten wären nicht schlecht gewesen.

Kommentar von Lisabil26 ,

hat das Fäden ziehen weh getan? Kann mir momentan nicht vorstellen jemals wieder irgendwen an meine Wange oder Zähne zu lassen

Kommentar von xLukas123 ,

Das Fäden ziehen war nur ganz leicht unangenehm, aber auszuhalten. Da brauchst Du dir also keine Sorgen zu machen. Bei mir muss irgendwann halt noch die andere Seite zu machen, da habe ich etwas Angst davor, dass das wieder so abläuft.

Antwort
von Strolchi2014, 44

Das rauchen  würde ich lassen und die Schwellung kann schon ein paar Rage andauern. Richtig essen kannst du wieder, wenn die Fäden gezogen sind.

Kommentar von Lisabil26 ,

Mein Arzt sagte (stand auch auf dem Infozettel) rauchen 3 Tage vermeiden. Danach dürfte man wieder?

Kommentar von Strolchi2014 ,

Klar, aber wenn du 3 Tage nicht rauchst, lass es doch ganz. Deine Gesundheit dankt es dir:-)

Antwort
von Mapfili, 44

Erfahrungsgemäß 1-1,5 woche

Antwort
von BlickAufsMeer, 33

Rauchen komplett sein lassen.

Nach meiner erfahrung dauert das eine Woche :)

Kommentar von Lisabil26 ,

Arzt sagte bis zum 3 Tag nicht rauchen

Kommentar von BlickAufsMeer ,

Ok dann so :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community