Frage von julexiaax, 63

Weis selber nicht was los ist?

Hey Leute tut mir leid falls ich euch mit sowas nerve, aber ich habe was loszuwerden.. Und freue mich auf einen guten Rat:) ich liebe meinem Freund schon seid 3 Jahren waren 2 mal zusammen und jetzt wieder ich will ihn echt nicht verlieren und würde einfach alles tuen.. Habe mich auch damals geritzt wegen ihm und angefangen zu kiffen, jetzt ist alles schön und gut aber ich kann nicht aufhören mit der Angst zu leben das ich ihn bald verliere ://

Antwort
von Windlicht2015, 13

Genieße die Zweisamkeit und mache dir keine Gedanken über Vergangenes oder die Zukunft. Wenn du ständig Angst davor hast, was irgendwann in der Zukunft sein wird, verpasst du den "Moment"!
Im Leben verändert sich auch Einiges, nichts bleibt wie es ist. Du musst nur lernen, damit umzugehen!

Antwort
von luciuslenius121, 7

Ich glaube einfach, dass du dich - so sehr du ihn liebst und so glücklich ihr auch seid -  nicht abhängig von ihm machen darfst. Du verbindest mit der Beziehung Glück, Liebe,...eben alles, was man sich wünscht. Und mit Allein sein verbindest du Unglück, Ritzen, Kiffen, Einsam sein. Und ich denke, davor fürchtest du dich, da du (verständlicherweise) das nicht noch einmal willst.

Es wäre gut, wenn du erreichst, dass du dich alleine ebenso wohl mit dir selbst fühlst, dich selbst magst und glücklich mit dir bist. Dass eine Beziehung zwar wunderschön ist, du aber nicht das Gefühl hast, dass du ohne total verloren und aufgeschmissen bist. Denn das macht abhängig, und damit Angst, die Beziehung wieder zu verlieren. Arbeite an deinem Selbstwertgefühl. Mache Hobbies, die nur Du machst, weil sie DICH interessieren, nicht deinen Freund. Treff dich mit Freunden, die nur deine Freunde sind, nicht die deines Freundes- was ich damit meine: Habe auch noch dein eigenes Leben und tu Dinge, die nur dir gefallen. Natürlich ist Zweisamkeit schön, aber du musst das Gefühl bekommen, dass du selbst alleine dem Leben gewappnet bist, dein Leben dir gefällt.

Und dann verlierst du auch die übermäßige Angst, weil du das Gefühl hast, dass du es auch alleine hinbekommen könntest. Das wiederum gibt dir Selbstvertrauen und nimmt den Druck aus der Beziehung. Glaube mir, du bist stärker als du denkst, du bist ein freier Mensch :) Lass dich von keiner Beziehung abhängig machen. Euch alles Gute!! :)

Antwort
von Bomberos911, 11

Hi,

ich glaube kaum, dass du hier im Internet die richtigen Antworten findest. Wie wäre es, wenn du mit einer guten Freundin/einem gutem Freund redest? Diese Leute kennen dich besser und können dir besser helfen, als irgendwelchen anonymen Internetuser...

Wenn dich die Angst schon dazu gebracht hat, dass du dich selbst verletzt hast und Drogen zu nehmen, würde ich dir dringend empfehlend, ärztliche Hilfe zu suchen! Du brauchst am besten eine psychologische Betreuung. Die können wir dir hier nicht bieten.

Letztendlich ist die Frage, was dir wirklich Halt im Leben gibt. So hart es klingt, kein Mensch kann der absolute Halt sein. Menschen können dich enttäuschen, verlassen oder auch sterben. Sie können nicht der Garant für Glück in deinem Leben sein.

Kommentar von julexiaax ,

Ja hast vielleicht recht, danke schön...

Antwort
von Mel1998, 10

Mach dich nicht selbst verrückt. Genieß die Gegenwart. Das hier und jetzt mit ihm. Versuch es einfach mal. Ständig in Angst zu leben, tut weder dir, noch eurer Beziehung gut. Jetzt ist doch alles schön und gut. Er wird dich sicher nicht verlassen. Wünsche dir alles Gute und viel Glück euch beiden weiterhin :)

Antwort
von Heyywiegehts, 22

Alles wird gut! Wenn du dir jetzt unnötig Stress machst, wird es viel schlimmer. Genieße es mit ihm zu sein und verschwende deine zeit nicht an solche Gedanken! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community