weis nicht was ich tun soll kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Isternchen, hier soll keine lange Antwort kommen, nur ein Gedankenanstoß. Du bist offensichtlich sehr traurig und verzweifelt, weil Du Schlimmes erlebt hast. Deine Eltern sind, so denkst Du, glücklich und für sie würde sich nichts ändern, wenn Du nicht da wärst. An anderer Stelle schreibst Du, dass Du Deinen Eltern gar nichts erzählst und nur blockst. Ich schreibe Dir aus der Sicht von einer dreifachen Mutter von inzwischen großen Kindern. Ich weiß, dass eine Kindheit nie perfekt verläuft. Es gibt Menschen, die versagen, Menschen die Fehler machen. einfach, dumme und egoistische Menschen, die anderen das Leben zur Hölle machen können. Als Mutter versucht man sein Bestes und ist dann aber auch irgenwie froh, wenn "alles ok ist". Wenn Du deinen Eltern nichts von Deinen Sorgen erzählst, werden sie einfach froh sein, dass du alles gut überstanden hast und gut mit deinem Leben klarkommst- Gib Ihnen die Chance dich zu verstehen. Wenn sie dich dann ignorieren oder nicht ernst nehmen, kannst du ja immer noch anderswo Hilfe suchen. Ich weiß nicht, ob du schon volljährig bist. Davon hängt ab, welche Hilfe Du bekommen kannst und was zu dir passt. Informiere Dich und sprich mit Personen , denen du vertrauen kannst. Hilfe gibt es manchmal da, wo man sie nicht vermutet. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lsternchen
22.05.2016, 17:12

danke, mit meinen Eltern habe ich schon gesprochen, aber das war schnell wieder Vergessenheit volljährig bin ichnicht

0