Frage von SuperKaetzchen, 154

Weis jemand ob man nach einer Trauung durch einen Friedensrichter ( in New York) noch in der katholischen Kirche heiraten darf?

Hallo, mein Freund und ich planen in kürze zu heiraten. Die kirchliche Trauung in der katholischen Kirche soll die "eigentliche Hochzeit" sein. Anstatt davor aber hier im Standesamt zu heiraten, wollen wir uns in New York von einem Friedensrichter im Central PArk trauuen lassen. Dann soll diese ehe in Deutschland anerkannt werden und wir heiraten hier kirchlich...so der Paln. Nun hatten wir allerdings Sorge, ob man nach einer Trauung durch einen Friedensrichter überhaut nochmal in Deutschland in einer katholischen Kirche heiraten darf. Weis das vielleicht jemand ? Oder wie ist denn das nach einer freien Hochzeit, darf man danach noch in der katholischen Kirche heiraten? Vielen Dank schonmal, Steffi

Antwort
von PaulPeter44, 57

Inzwischen ist es so, das man auch in Deutschland ohne standesamtliche Heirat kirchlich Heiraten darf, das war vor ein paar Jahren noch anders. Daher ist eure Trauung in der Kirche in Deutschland eigentlich kein Problem.

Du gilst dann vor dem staatlichen Gesetz nur nicht als verheiratet, vor dem Kirchengesetz schon.

Ob die Heirat dann staatlich auch anerkannt wird, musst du bei deinem Einwohnermeldeamt nachfragen. Das hat dann folgen auf die Einkommensteuer.

Antwort
von RobbeRolle, 83

Grundsätzlich kein Problem. Ihr braucht allerdings dazu die "Apostille" (=beglaubigte Eheurkunde) damit die Hochzeit hier in D anerkannt wird. Diese wird nach der Eheschließung beantragt.

Der ganze Vorgang (man braucht auch erst mal die Genehmigung dass man in NY heiraten darf) ist nicht ganz unkompliziert, deshalb lege ich dir diesen Link ans Herz:

http://love.saschareinking.com/heiraten-in-new-york-ablauf-standesamt-behoerdeng...

Hier erklärt Sascha, wie eine Heirat abläuft und was man beachten muss.

Sascha ist übrigens ein Deutscher, der in NY lebt und dort als Fotograf arbeitet und wunderbare Fotos (auch von Hochzeiten) macht. Praktischerweise führt seine Frau Hochzeiten durch. Also wenn ihr noch einen Fotografen/Friedensrichterin braucht.... ;) (Ich bekomme keine Provision, ich liebe nur seine Arbeit!)

Viel Spaß beim Heiraten!

Antwort
von RobertWeemeyer, 65

Klare Antwort: kein Problem! Ich gehe dabei davon aus, dass keiner von euch beide schon mal mit jemand anderem verheiratet war - dann wäre es komplizierter.

Kommentar von SuperKaetzchen ,

Hallo,

danke für die Antwort.

Nein, wir waren beide noch nie verheiratet...
Uns ist die kirchliche Trauung einfach unheimlich wichtig und wir wollen auf keinen Fall darauf verzichten müssen.

Ganz lieben Gruß

Antwort
von Eselspur, 59

Wenn der Staat die Ehe anerkennt, hat die Kirche keine Probleme damit.

Euch beiden alles Gute und Gottes Segen!

Kommentar von SuperKaetzchen ,

Hallo,

danke das ist total lieb.

Antwort
von butz1510, 63

Da die in NY geschlossene Ehe hier genau wie eine standesamtliche Hochzeit anerkannt wird, sehe ich kein Problem, falls Euer Pfarrer keins sieht.

Kommentar von SuperKaetzchen ,

Hallo,

wow, danke für die schnelle Antwort. Naja, das Problem ist, dass wir uns noch gar nicht mir einem Pfarrer beraten haben.

Die Idee mit New York war seeeehr spontan und die kirchliche Trauung solll erst in einem Jahr folgen :-)

Kommentar von butz1510 ,

New York ist eine super Stadt und dort zu heiraten ist eine tolle Idee! ich denke wirklich nicht, dass Ihr hier Probleme mit de Pfarrer bekommt, warum auch?! Der Friedensrichter ist ja kein Pfarrer, sondern eher Standesbeamter. Hier ist ein schöner Link: http://www.josieloves.de/heiraten-in-new-york-city-wie-funktioniert-das-eigentli...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community