Frage von alexandra753, 63

Wein/Sekt als Hunger- und Appetittbremse?

Hallo die nächste Frage ist etwas seltsam. Eine Arbeitskollegin von mir macht wie ich Diät und versucht auch Kohlenhydrate weitmöglichst zu reduzieren. Wir beide waren oft von Heißhungerattacken geplagt. Sie hat mir nun erzählt, wenn sie Abends Heißhunger bekommt dann trinkt sie ein bis zwei Gläser Wein oder Sekt und dann schafft sie es einzuschlafen ohne sich nochmal am Kühlschrank zu bedienen. Sie macht das ca. zwei bis dreimal pro Woche.

Was ist also sinnvoller, da Alkohol ja auch die Fettverbrennung hemmt und ja doch auch Kohlenhydrate hat? LIeber die zwei Gläser und dafür nicht zum Kühlschrank und vielleicht noch 600 Kalorien reinstopfen (wenn auch nur Eiweißlastiges) oder auf den Alkohol verzichten und dafür essen?

Habt ihr sowas in der Form auch schon mal beobachtet?

Antwort
von SiViHa72, 29

Alkohol gegen heisshunger ist ehrlich gesagt selöten dämlich.

Alkohol hat auch Kalorien und so ganz nebenbei ist es absolut abzuraten, sich Alk als Schlummertrunk anzugewöhnen.

DAS merkt sich der Körper/die Psyche nämlich über die Diät hinaus.

http://www.netdoktor.at/krankheit/koerperliche-auswirungen-von-alkohol-6451633

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/alkohol-und-gesundheit-die-maer-vom-ge...

Wann wird die Leber geschädigt?

Als Faustregel für Frauen gilt: Wer an mindestens vier Tagen die Woche
jeweils 0,5 Liter Bier, einen Viertelliter Wein oder drei Schnaps à zwei
Zentilitern trinkt, läuft Gefahr, die Leber zu überfordern und
provoziert eine Leberzirrhose. Die Leber von Männern kommt ungefähr mit
der zwei- bis dreifachen Menge Alkohol klar, bevor das Erkrankungsrisiko
merklich steigt. Bei einer Leberzirrhose werden die Zellen des
Entgiftungsorgans unwiderruflich durch Narbengewebe ersetzt, bis das
Organ nicht mehr funktioniert.

Antwort
von offeltoffel, 26

Das ist die Victoria Beckham - Diät. Die hat auch immer Champagne getrunken, wenn sie Hunger hatte.

Halte ich für sehr bedenklich. Alkohol ist ein Rauschmittel und ein Nervengift, das darf man nie vergessen. Hin und wieder und in geringen Dosen macht es natürlich Spaß...für Geselligkeit zum Beispiel. Aber gegen den Hunger wäre es ja ein Dauereinsatz.

Generell halte ich nichts davon, den Körper so auszutricksen. Der holt sich das immer irgendwie zurück. Am Ende trinkst du ständig Wein UND hast Hunger. Zumal Wein (auch Schaumwein) höllisch viel Kalorien hat. Mehr als Coca Cola zum Beispiel.

Heißhungerattacken treten nicht auf, wenn man seinen täglichen Grundbedarf deckt. Wer einfach nur hungert, der kriegt natürlich die Quittung, klar. Einfach mal eine Weile auf ein paar Dinge verzichten (z.B. Zucker, Alkohol) und dafür bei Lust auf was Süßes ein bisschen Obst zu sich nehmen. Zusätzlich abends mal die Kohlenhydrate weglassen (Rührei mit Schinken statt Brot mit Nutella) und schon wirst du die Erfolge sehen.

Also zu deiner Frage: ich würde lieber 600kcal eiweißlastiges essen als 2 Gläser Wein trinken. Aber der Heißhunger lässt sich ja auch super mit einem Apfel oder einer kleineren Portion (200 - 300kcal) stillen.

Antwort
von claubro, 20

Sowas doofes habe ich noch nie gehört, sorry aber ist so.

Also abgesehen davon, dass Alkohol selber viele Kalorien hat UND die Fettverbrennung stört, kann man halt auch abhängig davon werden.... oh man, in Wein und Sekt ist Zucker, was glaubt ihr denn, was Zucker ist???

Bei der richtigen Ernährung, bekommt man keinen Heißhunger! Vielleicht sollte man da einfach mal überlegen, ob Low Carb der richtige Weg ist, wenn man es keinen Abend schafft, sich dann von Heißhunger geplagt, nochmal vollzustopfen.

Offensichtlich ist diese Diät einfach nicht gut!

Antwort
von putzfee1, 11

Auch eine Möglichkeit, zur Alkoholikerin zu werden. Klasse Idee. *Ironie off*

Ihr solltet beide, sofern ihr tatsächlich abnehmen müsst, mit der Diät aufhören und damit anfangen, euch gesund und ausgewogen zu ernähren, dann bekommt ihr auch keine Heisshungerattacken. Wenn ihr euch noch dazu regelmäßig und ausreichend bewegt, werdet ihr auch abnehmen.

Antwort
von jgillner, 10

Also ich finde Alkohol als Abnehmmethode auch nicht so super..

Ich bin generell gegen jegliche Form von ungesundem Abnehmen. Ich finde der beste Weg ist, durch vollwertige Ernährung seinen Zielen näher zu kommen! :-) Ich habe selber so die besten Erfolge gehabt!

Antwort
von somi1407, 19

Ernährt euch gesund! Sprich: Ernährung umstellen, mehr Obst und Gemüse, Kalorien zählen. Eine kostenlose Alternative zu WW ist übrigens www.my-miracle.de

Antwort
von iTiSmaGiC, 13

Also bei mir führt Alkohol zu vermehrter Nahrungsaufnahme.

Ich sehe, dass Du verzweifelt nach einer Methode suchst um abzunehmen...

Selbst wenn das funktioniert, mit diesem Schlummertrunk. Willst Du lieber eine Alkoholsucht als ein paar Pfunde? Ist auch nicht gerade so toll.

Gibt auch andere Effekte. Wie viele schon geschrieben haben ist Alkohol ein Nervengift. Der Körper wird belastet.

Du wirst schwächer, müder, stressanfälliger, unzufriedener. Kann zu mehr Heisshungeranfällen führen. Wenn nicht abends, dann am nächsten Tag. Langfristig gesehen. Du hast keine Kraft mehr für Sport.

Müdigkeit führt bei vielen Menschen zu vermehrter Nahrungsaufnahme. Stress führt bei vielen Menschen zu vermehrter Nahrungsaufnahme (und begünstigt Übergewicht zusätzlich durch metabolische Veränderungen). Unzufriedenheit führt bei vielen Menschen zu Nahrungsaufnahme.

Ich hatte mal selber 20kg mehr drauf als jetzt. Sind bei mir weggegangen durch weniger essen, körperliche Arbeit während des ganzen Tages. Also ich habe z.B. nicht gefrühstückt und Mittags einen Salat, ein Brötchen und einen Schokoriegel gegessen. Abends zuhause dann voll reingehauen.

Jedoch lag es aufgrund dem Energieverbrauchs anscheinend drin: Den Arbeitsweg teilweise zu Fuss gehen, Mittags kurz essen und dann auf den Beinen sein, während der Arbeit immer im Stehen sein, sich bewegen, schwere Dinge tragen (verbraucht viele kcals und baut Muskeln auf), häufig frieren, abends noch zu Fuss unterwegs sein in der Kälte.

Haha such Dir eine andere Arbeit, z.B. auf dem Bau :D

Ansonsten:

-Treppe anstatt Fahrstuhl

-Zu Fuss anstatt mit dem Bus

-Tee trinken

-Kaffee schwarz trinken (jedoch nicht übertreiben, da das wieder zu mehr Stress führt. Und auch keine künslichen Süssstoffe verwenden!)

-Viel frisches Gemüse

-Keine Lightprodukte, die sind meistens ein Reinfall

-Vorsicht vor zu vielen Früchten, wegen dem vielen Zucker.

⁻Nahrungsmittel die gut sättigen, z.B. Haferflocken essen

-Während der Arbeit Bauchmuskeln anspannen oder andere Muskeln

-Büroworkouts machen (Apps, Bücher, Magazine)

-Wenn Du schon am Duschen bist, versuchs mal mit Wechselduschen oder einfach nochmal kalt abbrausen nach dem Duschen

-Voluminöse Lebensmittel vorziehen, z.B. Salat, Wassermelone, Brokoli

- Empfehlenswert: Das 7 Minuten Workout. Hat mir in kurzer Zeit zu einem muskulöserem Körper verholfen. Da man dabei ins Schwitzen kommt vielleicht am besten vor dem Duschen

- Lass Dich nicht täuschen: die Fettschicht bedeckt die Muskeln, sie sind aber trotzdem da und steigern Deinen Grundumsatz

- Das Essen loggen, z.B. mit der Food App von Virtuagym oder physisch mit einem kleinen Notizbuch

-Gewürze, Kräuter usw.

- Auf genügende Nährstoffzufuhr achten. Manchmal versucht der Körper einen Mangel auszugleichen und deswegen hat man Hunger

- Lass Dein Blut mal untersuchen auf Eisenmangel und anderes

- Vorsicht! Während dem ganzen Abnehmen nicht in eine Essstörung rutschen

- Lieber messen als wiegen. Mehr Gewicht bedeutet nicht automatisch mehr Fett

-Dem Drang nach Crashdiäten (10kg in drei Tagen!!) zu wiederstehen versuchen ;-)

-Zwischendurch mal Fasten kann dabei helfen eine andere Beziehung zum Essen zu bekommen, in den Ferien mal ein-zwei Fastentage einlegen, die natürlich vorher geplant wurden (viel Ruhe, Spaziergang in der Natur, etwas zu lesen, Meditation)

Antwort
von kaytie1, 25

Oder einfach auf beides Verzichten und Willensstärke beweisen =)

Und ausgewogen Ernähren (Morgens wie ein König, Mittags wie ein Kaiser und Abends wie ein Bettelmann) dann kommt am Abend kein Heisshunger.

Antwort
von Logic3, 21

Zähne putzen macht Hunger weg weil die Zahnpasta diesen Starken Geschmack hat

Antwort
von Fliege75, 23

Also man reduziert eigentlich entweder Kohlenhydrate oder Kalorien. Es macht auf keinen Fall Sinn KH reduziert zu essen und dann Alkohol zu trinken, da der sehr viele KH hat

Antwort
von Beiba, 23

Kenn dein Limit!

Antwort
von Glueckskeks01, 20

Wenn ich Diät mache, dann WW und da gibt es solche Heißhungerattacken gar nicht. Alkohol gegen Hunger halte ich für sehr bedenklich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community