Frage von aria123, 58

Weinreise/Urlaub in Weinbaugebiet?

Mein Mann und ich wollen heuer im Sommer unbedingt Urlaub in einem Weinbaugebiet machen (Deutschland), jedoch sind wir mit dem großen Angebot etwas überfordert. Gibts vielleicht Tipps für besonders schöne Gegenden?

Expertenantwort
von RayAnderson, Community-Experte für Genuss, 10

Hallo Aria,

jedes Weinanbaugebiet hat seinen speziellen Reiz.

Auch wenn die touristische Erschließung sicherlich unterschiedlich ist, so finden sich in jedem Gebiet schöne Unterkünfte, reizvolle Touren durchs Land und auch passende Gastlichkeiten zum einkehren.

Eure Priorität sollte sich nach euren Wein Vorlieben richten, soll bedeuten ihr bevorzugt badischen Wein... dann ab ins Badische... ihr zieht Weine aus der Pfalz vor... dann auf in die Pfalz, Beispiel Bad Dürkheim.

Herzlichen Gruß & viel Spaß

RayAnderson

Antwort
von Giovanni47, 26

Ich bin Schweizer und wohne hier, habe aber schon in Deutschland in Weingegenden Urlaub gemacht. Immer hatten wir auf einem Weingut eine Ferienwohnung gemietet und es war toll. Natürlich war der Kofferraum des Autos auf der Rückfahrt schwerer als auf der Hinfahrt.

Vor 4 Jahren waren wir in Bad Dürkheim in der Pfalz, letztes Jahr in Dettelbach im fränkischen Weinland. In 2 Wochen fahren wir nach Oppenheim in Rheinhessen, für uns momentan noch eine praktisch unbekannte Gegend.

Das Markgräflerland, den Kaiserstuhl und die Ortenau kenne ich von Tagesausflügen und Wanderungen recht gut, alles absolut lohnenswert.

Schon jetzt einen schönen Urlaub und viele wunderbare Erlebnisse und - auch flüssige - Entdeckungen.

Antwort
von vinologe, 14

Ich stimme auch für Mosel, weil es so unfassbar schön dort ist und der Bereich Bernkastel ist der touristisch best erschlossene mit den spannendsten Weingütern und schönsten Weinschenken direkt am Fluss. Zudem hat die Mosel tolle Radwege, falls Ihr gerne mit dem Rad fahrt. Tagesausflüge nach Trier, an die Saar, in die Eifel, den Hunsrück – da kann man ein paar sehr schöne Tage verleben.

Antwort
von Apfelwerfer, 12

Würde auch die Mosel empfehlen. Als Alternative die südliche Weinstraße um Bad Bergzabern. Dort befindet sich das Weintor und der nahe Zugang zu den französischen Weinbaugebieten des Elsaß. Dazu die direkte Nähe zum Pfälzer Wald. Auch eine wirklich schöne Gegend.

Antwort
von earnest, 23

Ich möchte dir Mainfranken ans Herz legen: wunderbare Gegend, sehr gute Weine.

Mein Lieblingsort: Volkach. Mein Lieblingsweinort: Escherndorf. 

(So "halb Deutschland" wäre das Elsaß.)

Gruß, earnest

Kommentar von wollyuno ,

franken ist vor allem noch sehr preiswert

Kommentar von earnest ,

... und das gilt "rundherum": Unterkunft, Bewirtung, Weine.

Auch Iphofen kann ich empfehlen: ein wunderschöner Ort, einer der meiner Ansicht nach besten Weinberge Deutschlands. Allerdings touristischer als z.B. Escherndorf mit seinen ebenfalls großartigen Weinlagen.

Antwort
von Him6eere, 34

Ich liebe den Ort Mesenich an der Mosel! :)

Es ist unfassbar schön dort und man hat es nicht weit bis in das etwas größere Städtchen Cochem.

Der Wein dort ist köstlich und man hat das Gefühl, dass die Zeit stehen geblieben ist.

Schaue dir doch einmal die Fotos an, es ist wunderschön.

Kommentar von Giovanni47 ,

Landschaftlich ist die Mosel absolut super und die Weine mag ich - jetzt - auch. Aber vor gut 20 Jahren waren sie mir entweder zu sauer oder dann viel zu süss. Ich weiss, dass ist - oder war - meine ganz subjektive Meinung.

Kommentar von earnest ,

Und nach meiner subjektiven Meinung schmecken sie frisch meist sehr gut, bekommen aber oft recht schnell einen mir unangenehmen "Alterston".

Antwort
von kgsbus, 3

Wenn es neben der Landschaft auch noch um Essen oder Rebsorten geht, fallen Antworten sicher noch unterschiedlicher aus.

Mosel und Riesling sind schon zwei tolle Sachen. Aber Cochem ist für mich zum Beispiel ein ünerlaufener Ort. Trier mit seinen Sternelokalen aber ein guter Stützpunkt.

Rheingau hat auch tollen Riesling - Burg Schwarzenstein in Johannisberg.

Franken und Würzburg haben mir sehr zugesagt: Gutes Essen und sowohl rote und weiße Weine prächtig (sogar das Bier ist hier nicht zu verachten).

Baden hat prächtige Weine - Bernhard Huber macht für mich dort die besten.

Kaiserstuhl toll für Rote. Freiburg, Schwarzer Adler, Endingen etc.

Pfalz wieder rot und weiß großartig - Deidesheim: Neben dem »Freundstück« mit Chefkoch Jens Fischer wird auch der »Schwarze Hahn« von Stefan Neugebauer sehr gelobt.

oder in den "Osten" Saale-Unstrut - das Gebiet ist nicht zu unterschätzen: Naumburg sehr schöner Ort; Schloss Proschwitz in Sachsen, Dresden Sternerestaurants

Antwort
von JoachimWalter, 18

Mosel, zwischen Cochem und Bernkastel. Dort ist es am schönsten und der Wein schmeckt dort am besten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community