Frage von xincrediblexx, 8

Weinfass von Pascal?

Ich muss in der Schule ein Physikreferat halten und finde für mein Thema "Das Weinfass von Pascal" nicht sehr viel im Internet. Kann mir irgendwer von euch vielleicht erklären wie genau das funktioniert bzw. funktioniert hat? Ihr wärt mir dadurch eine wirklich große Hife. Vielen Dank im Voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 5

Angenommen, Du hast ein zylinderförmiges Gefäß mit dem Querschnitt A und füllst es bis zur Höhe h mit der Flüssigkeit. Dann hat die das Volumen 

(2) V = A·h 

und somit die Masse 

(3) m = ρ·V = ρ·A·h 

und damit die Gewichtskraft (hier mal rein betragsmäßig) 

(4) F_g = ρ·V·g = ρ·g·A·h, 

die auf den Boden wirkt. Druck ist Kraft pro Fläche, also 

(5 = 1) p = F_g/A = ρ·g·h,

der Querschnitt kürzt sich raus. Interessanterweise hängt der Druck nun nicht einmal von der Gefäßform ab, sondern ausschließlich von der Höhe, und so kann man mit vergleichsweise wenig zusätzlicher Flüssigkeit den Druck erheblich steigern, was zu, sog. hydrostatischen Paradoxon führt.

Und hier kommt das Weinfass von Pascal ins Spiel.Wenn das Fass voll ist und man einen langen dünnen, mit dem Fass verbundenen Schlauch noch zusätzlich mit Wasser füllt, wird der Druck erheblich höher, und in besagtem Experiment ist das Fass sogar geplatzt.

Das Experiment fand 1648 statt und ist u.a. hier (https://de.wikipedia.org/wiki/Hydrostatisches\_Paradoxon) erwähnt.

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Physik, 2

War das nicht das Experiment zum hydrostatischen Paradoxon?

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 1

Dann guck dir das mal an:

http://www.wdr.de/tv/kopfball/sendungsbeitraege/2012/0219/weinfass.jsp

Antwort
von RasThavas, 1

google.de

"Weinfass Pascal":

Ungefähr 2.490 Ergebnisse (0,41 Sekunden) 

Reicht dir das nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community