Frage von Bernhard98, 24

Wein riecht widerlich?

Hi, Meine Freunde und ich haben vor kurzem einen etwas älteren Wein getrunken und der alkoholische Traubensaft roch nach Furz! Der Geschmack war aber vollkommen in Ordnung. Meine Frage ist warum roch der so übel?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RayAnderson, Community-Experte für Genuss, 8

Hallo,

zu Deiner Frage:

Wein riecht widerlich?

Es wird sich wahrscheinlich um einen Wein mit einem so genannten Korkfehler handeln. Allerdings müsste der Geschmack ähnlich sein, muffig, modriger Geruch und adstringierender Geschmack.

Bei einem Korkfehler handelt es sich um eine Pilzinfektion. Die wird verursacht durch einen unreinen Korken. Es entsteht Trichloranisol. Das ist eine Chlorverbindung.

Detailierte Informationen habe ich hier gefunden.

www.champagner.world/wiki

Korkfehler treten mittlerweile nur noch sehr selten auf. Bei einer geschlossenen Flasche lässt sich dieser Fehler nicht erkennen.

Gruß, RayAnderson

Antwort
von IngHUBERT, 16

Wenn Wein sehr sehr lange steht/ruht bilden sich Gärgase, diese können dann etwas strange oder unangenehm riechen. Ist also eigentlich relativ normal bei einem sehr alten Wein. :)

Antwort
von earnest, 8

Hi. 

Nach Furz? Seltsam. Einen solchen Geruch habe ich höchstens NACH dem Genuß von Wein festgestellt.

Für mich wäre es jedenfalls unvorstellbar, so etwas noch zu trinken, denn für mich gehören Geruch und Geschmack zusammen.

Gruß, earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community