Frage von VG7475, 48

Wein ich jemandem ein Nebenjob auf 400 Euro basis als Arbeitsgeber anbiete, wie hoch ist dann den Steuer mich?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von klausbacsi, 21

Bis 450 € mußt du als Arbeigeber einen Pauschalbetrag an die Bundesknappschaft abführen. Schau dort mal nach mit Google

Antwort
von zonkie, 18

Die Steuer wird pauschaliert mit 2% gerechnet. Ich vermute aber nicht das du das wisen wolltest.

Du legst in Summe nochmal ~33% drauf an Lohnnebenkosten.

Antwort
von Liesche, 27

Erkundige Dich beim Finanzamt!

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Ein Nebenjob .... im Umgangsjargon auch Aushilfsjob genannt ....

und dann der Hinweis Finanzamt .....

kleiner Tipp:

das Finanzamt hat mit einem Nebenjob / Aushilfsjob nullkommanix zu tun ....

Kommentar von Liesche ,

Um keinen Fehler zu machen, kann ich mir immer Auskunft beim Finanzamt holen, besonders als Arbeitgeber!

Kommentar von SteuerschweinDE ,

Auskunft kann man sich holen, da die Zuständigkeit für 450 €uro Jobs aber bei der Minijob Zentrale (Bundesknappschaft) liegt und diese auch die pauschale Lohnsteuer vereinnahmt, macht es in diesem Fall weniger Sinn das Finanzamt zu kontaktieren 😀

Antwort
von soprahin, 16

Bei 400 Euro  zahlst du dann 520 Euro

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten