Frage von TopSecret1985, 42

Weihnachtskarte an Arbeitskollegen?

Also es ist so, dass es einen "Kollegen" gibt mit dem ich zusammenarbeite in regelmäßigen Abständen. Er ist aber in dem Sinne kein richtiger Kollege, weil er nicht in der Firma angestellt ist, sondern Selbstständig. Jetzt ist es so, dass ER zu Weihnachten immer kleine Geschenke mitbringt für die gute Zusammenarbeit. Für mich ist das aber immer unangenehm, wenn ich mit leeren Händen da stehe. Jetzt die Frage sähe das blöd aus ihm eine Weihnachtskarte zu schreiben? Oder ist es eher so, dass man die nimmt liest und schon ist es vergessen?

Antwort
von Kleckerfrau, 28

Schreib eine nette Karte, bedanke dich darin für die gute Zusammenarbeit und mach vielleicht ein kleines Geschenk dazu.

Kommentar von TopSecret1985 ,

Hättest du eine Idee für ein kleines Geschenk? Ich kenne ihn so gut wie gar nicht und er ist halt auch wesentlich älter als ich. 

Kommentar von Kleckerfrau ,

Auch Männer mögen Schokolade... Vielleicht auch Marzipan.

Ich würde entweder eine Packung  Merci Schokolade nehmen oder vielleicht Mozartkugeln. Muss ja nichts großes sein.

Antwort
von KingKong2020, 24

Warum sollte es blöd aussehen?

Er beschenkt gerne andere Leute (die er vlt gern hat) und wird sich deshalb sicher auch über eine Karte freuen, auf der du dich bedanken kannst und ihm ebenfalls Frohe Weihnachten wünschst!

Auch wenn er sie dann nicht aufheben sollte (was ich nicht glaube), symbolisch ist das sicher eine schöne Geste.

LG

Antwort
von Babymama27, 11

Blöd sieht es keinesfalls aus. Schreib einfach eine Karte mit ein paar netten Worten und packe einen Schoko-Weihnachtsmann oder Lebkuchen etc. dabei.

Mit Sicherheit wird sich der Kollege auch freuen eine kleine Aufmerksamkeit zu bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten