Frage von huhu19881991, 77

Weihnachtsgeld niedriger als urlaubs. Geht das?

Hallo Mein Mann hat heute Weihnachtsgeld bekommen. Es ist aber nur halb soviel wie das urlaubsgeld dieses Jahr. Kann das sein? Er ist seit März dort beschäftig. Das urlaubsgeld war nicht anteilig sondern in voller höhe. Selbst wenn sie das Weihnachtsgeld nun nur anteilig bezahlt haben. Passt es doch trotzdem nicht es fehlen ja nur 2 monate... Urlaubsgeld war um die 1300 weihnachtsgeld heute 680. Was könnte dahinter stecken oder mache ich nen denkfehler?:D DAnke schon mal. :)

Antwort
von Aureaprima, 55

Frag nicht hier (ohne Kenntnis von Tarif und Arbeitsvertrag kann dir hier keiner Auskunft geben), sondern in der Firma, wie das berechnet wurde. Lieb und freundlich natürlich, eh logisch.

Antwort
von Jewi14, 72

Es gibt Betriebsvereinbarungen, was und in welcher Höhe bezahlt wird. Daher ist der Blick in genau solchen Vereinbarungen sinnvoll, kann gepaart werden mit Rückfrage beim Betriebsrat und Kollegen

Antwort
von aramis2907, 76

Die Zahlung von Weihnachtsgeld ist eine freiwillige des Arbeitgebers, manche zahlen gar nichts, andere evtl. nur 50% des Gehaltes. Ein freundliches Nachfragen bei der Personalabteilung könnte euch weiterhelfen.

Antwort
von KleinToastchen, 60

Weihachts- und Urlaubsgeld sind rein rechtlich nicht verpflichtend für den Arbeitgeber. Wenn dein Mann was bekommt, dann nur aus gutem Willen vom Arbeitsgeber und nicht weil es ihm zusteht. Die Höhe ist also total angemessen.. 

Kommentar von huhu19881991 ,

aber alle anderen haben das doppelte bekommen. ist das auch normal obwohl welche dabei sind die später dort angefangen haben als er.

Kommentar von KleinToastchen ,

Vielleicht haben die eine andere Regelung in ihrem Arbeitsvertrag und bekommen das Geld aufgrund ihrer Leistungen o.ä. Das kann man nur genau beurteilen, wenn man die Arbeitsverträge der einzelnen Personen kennt. 

Antwort
von Bernerbaer, 30

In vielen Firmen wird erst nach einer gewissen Anzahl von Monaten/Jahren der Betriebszugehörigkeit das volle Weihnachtsgeld bezahlt. Das ist völlig normal.

Das steht mit Sicherheit alles im Arbeitsvertrag.

Aus einem gültigen Arbeitsvertrag:

  • Nach 6 Monaten 25%
  • Nach 12 Monaten 35%
  • Nach 24 Monaten 45%
  • Nach 36 Monaten 55%

eines Monatsverdienstes.

Die genauen Werte legt der Arbeits- bzw. Tarifvertrag oder eine Betriebsvereinbarung fest.

Antwort
von lohne, 77

Weihnachtsgeldzahlungen sind eine freiwillige Leistung und werden dem Geschäftsergebnis angepasst, gerade auch bei Neulingen.

Kommentar von huhu19881991 ,

ja aber ich sag ja selbst wen sie es angepasst haben passt es nicht. Normales Weihnachtsgeld dort sind 1500 euro. Haben auch alle bekommen auch die die sogar später als mein mann angefangen haben.

Antwort
von Vyled, 23

Weihnachtsgeld MUSS ein Betrieb nicht zahlen. Ich habe auch Jahrelang in meiner damaligen Firma nichts bekommen. Nein, auch kein Urlaubsgeld.

Seit eher froh das es überhaupt was gibt! Andere kriegen so eine Freiwillige Leistung ihres Arbeitgebers nämlich nicht.

Antwort
von Baltion, 46

Das ist vollkommen normal. Sollte aber im Arbeitsvertrag stehen.

Kommentar von huhu19881991 ,

Und warum ist das normal? alle anderen haben auch volles geld bekommen nämlich die üblichen 100% auch die die später angestellt sind.

Kommentar von Baltion ,

50% sind ein Normaler Urlaubsgeld/Weihnachtsgeldsatz. Das wird im Arbeitsvertrag aber genau drin stehen.

Antwort
von Larimera, 53

Sei einfach froh und dankbar, dass dein Mann überhaupt Weihnachtsgeld bekommt. Dies ist nämlich eine freiwillige Sonderzahlung der Arbeitgeber. Mein Mann hat dieses Jahr weder Urlaubs-noch Weihnachtsgeld bekommen.

Kommentar von huhu19881991 ,

kann ich jetzt was dafür das ihr das geld nicht bekommen habt? Bei meinem mann ist es eideutig zu wenig alle anderen haben das doppelte bekommen! womit wir auch gerechnet haben! heftig ihr kennt woh alle keine höfflichkeit mehr????

Kommentar von ZuumZuum ,

Mit freiwilligen Leistungen sollte man nie "rechnen".

Kommentar von Larimera ,

Ich wollte dir dadurch nur deutlich machen, dass es auch anders gehen kann. Sei einfach froh und dankbar, mit dem was ihr habt. Und bitte pflaum mich nicht an. Ich habe dir normal und höflich geantwortet.

Kommentar von Annabell2014 ,

Mich hat sie auch angepflaumt ;)

Antwort
von Brot454, 39

Das ist von Firma zu Firma und Tarifvertrag unterschiedlich. Es gibt Firmen die zahlen garnichts und es gibt Firmen die zahlen 100%.

Kommentar von huhu19881991 ,

 die firma zahlt 100% was auch jeder andere bekommen hat

Kommentar von Brot454 ,

Da es aber freiwillig ist kann es durchaus sein das es weniger als Urlaubsgeld ist, wenn die % zahl beim Urlaubsgeld höher ist.

Antwort
von Annabell2014, 45

Weihnachtsgeld ist eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers! Seid froh das ihr überhaupt etwas bekommen habt!

Kommentar von huhu19881991 ,

Hat dich jemand gezwungen zu antworten???? natürlich harkt man nach wenn viel geld fehlt und alle andern es bekommen haben!

Antwort
von Sytrix, 17

dann frag gefälligst in der Firma nach. Woher sollen wir das denn wissen? Arbeiten wir in der Firma oder dein Mann? Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld sind freiwillig... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten