Frage von Kantani, 225

Weihnachtsbasteln mit vielen Kindern, was können wir basteln?

Hallo, Ich würde gerne mit einer Gruppe Flüchtlingskindern basteln, für Weihnachten, jedoch bin ich ziemlich unkreativ, was basteln mit vielen Kindern angeht. Es können 5-20 Kinder sein, von 4-13 Jahren, also darf es nicht allzu schwer sein, außerdem haben Kinder nach dem Basteln gerne etwas, also sollte es etwas sein, was jeder für sich macht und nichts, wofür man 100 Teile braucht. Die Kinder können mittelgut bis gar kein Deutsch und ich habe auch nur 1½ Stunden die Möglichkeit, etwas mit ihnen zu machen, es sollte auch nicht allzu viel Material benötigt werden.

Ich wäre über Vorschläge sehr dankbar, die Kinder würden sich auch sicher freuen.

LG Kantani

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sommerfrage, 140

Wie wäre es mit einer Papierperlenkette? Dazu Armband! Guck mal hier: http://www.bastelfrau.de/schmuckbasteln/papierperlen-basteln ! Kannst ja verschieden Breiten machen, von den 3ecken! Da kannst Du einfach bunte Zeitungen/Kataloge/Geschenkpapier/Bastelpapier/usw. nehmen. Ich habe sie noch mit Leim überstrichen. 

Oder ihr macht Tannebaumschmuck und was auch immer aus Salzteig

Hier ein schönes Salzteig-Rezept:

Zutaten: 1 1/2 Tassen Mehl, 1/2 Tasse Speisestärke, 1 Tasse Salz, 1 Tasse Wasser, 1-3 EL Öl

Anleitung: Stellen Sie die Zutaten bereit. Geben Sie zuerst das Mehl, die Speisestärke und das Salz in eine Schüssel. Vermischen Sie die Trockenzutaten mit einem Löffel. Geben Sie das Öl und das Wasser in die Schüssel.Vermischen Sie die Zutaten mit dem Mixer oder von Hand.Mixen Sie, bis der Teig aus größeren Klumpen besteht und sich von der Schüsselwand löst.Kneten Sie den Teig mit der Hand, bis Sie einen großen Klumpen erhalten. Dann kann man auf dem Tisch oder der Arbeitsplatte weiterkneten. Die Modellierarbeiten können jetzt beginnen. Formen Sie aus dem Salzteig, worauf Sie Lust haben. Ist für die größeren Kinder! Man kann mit dem Salzteig auch flache Formen ausstechen, ganz wie bei Weihnachtsplätzchen. Ist für die kleineren Kinder. Nach dem Trocknen, Backen und Anmalen kann man diese flachen Formen beispielsweise als Weihnachtsbaumschmuck verwenden. Damit man die flachen Formen später aufhängen kann, sollte man schon in den rohen Teig Löcher stechen. Dazu eignet sich ein Strohhalm. Die fertigen Stücke müssen zunächst ein bis zwei Tage trocknen. Dann werden sie gebacken: Bei ca. 150°C backt man die Stücke mindestens eine Stunde. Je 5mm Dicke der Stücke rechnet man ine Stunde Backzeit, d.h. für ein 2 cm dickes Stück braucht man 4 Stunden Backzeit. Anschließend kann man die Stücke anmalen und danach lackieren. Erst lackiert ist der Salzteig dauerhaft haltbar, denn unlackiert zieht der hohe Salzgehalt Wasser aus der Luft und macht den Salzteig langfristig bröckelig. Wenn Zeit ist lufttrocknen lassen. Ansonsten gleich backen!

Zu den nicht-klassischen Zutaten: Die Speisestärke hält den Teig besser zusammen, macht ihn samtiger und verhindert beim Backen die Bildung von Rissen. Das Öl macht den Teil geschmeidiger, glatter und weicher. Zur Deko vllt noch Gewürze (Nelken, rosa Beeren, ........) oder Samen (Apfelkerne, Sonnenblumenkerne,.......) mit nehmen? Dauert aber bissl, eh das trocken ist. Fimo o-ä. geht auch, aber ist eben nix billig! 

Plätzchen backen und anmalen. 

Schneeflocken aus Papier als Fensterschmuck!

Window Color Bilder?

Weihnachtssterne basteln. Kann man auch aus Zeitungspapier und auch aus Ringelband machen. Oder Strohsterne, Transparentpapiersterne,........! Gibt da xerlei Anleitungen im Netz.

Was aus Loom- Gummibändern.

Freundschaftsarmbänder knüpfen. Frag mal im Wolleladen, vllt. haben die für solche Fälle Reste billig/kostenlos?

Wollfadenpuppen, mit Flügeln aus Papier, oder breiterem Schleifenband, als Schutzengel?

Sicher freuen die sich über Traumfänger (könnte  mir Alpträume bei denen teilweise vorstellen)

Ach mir fällt gerade Pappmachee ein! Aus Zeitungsschnipseln, Wasser und Mehl/Stärkemehl7Bastelkleber/oder was Du kennst, zu einem Brei machen und formen. Das braut aber Trockenzeit und geht nix an einem Tag. 

Vllt. hat ein Baumarkt Sperrholzreste, wo Du was weihnachtliches (Tannebaum, Kugel, Stern, 3eck für Weihnachtsmann,........) aussägst und die Kleinen bemahlen es dann!

Papier-/Servietten-/Geschenkpapier-/Krepppapierblumen fällt mir ein! 

Auch auf Weihnachtskarten komme ich gerade. 

Kleine Motive häkeln/stricken/sticken! 

Vllt. verschiedenes anbieten, weil einer lieber knetet, der Andere macht gerne Sterne (und kann euch noch paar gelernte Arten zeigen)! 

Hoffe es ist was passendes dabei? Melde Dich, wenn Du Hilfe brauchst!  ::-)

Kommentar von sommerfrage ,

Fimoperlen: http://www.fimo.schnugis.net/ ! ::-)

Kommentar von sommerfrage ,
Kommentar von sommerfrage ,
Kommentar von sommerfrage ,
Kommentar von labertasche01 ,

Du hast aber viele Ideen! :-))

Kommentar von Kantani ,

Vielen Dank! Das sind ja wirklich sehr viele Ideen, ich war so mega unkreativ, mir wollte einfach nichts einfallen... Salzteig könnte etwas schwer werden, schadse eigentlich, aber das werden die da bestimmt nicht erlauben... Aber egal, die anderen Vorschläge sind super und ich werde sie mal mit den Kindern ausprobieren!

Kommentar von Kantani ,

Eine Frage hätte ich aber noch, hast du den STern auf dem 4. Bild schonmal gemacht, wenn ja, wie?

Kommentar von sommerfrage ,

Nö, habe ich noch nicht gemacht! Aber guck mal die Anleitung, mit 8 Zacken: http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fi.ytimg.com%2Fvi%2FkbUZbK4Cc... ! Sieht einfach aus. ::-)

Kommentar von sommerfrage ,

Gebe zwar nix gerne an, aber bin nix schlecht im basteln und komme auch mit fast allem klar. Wollte 2014 den Schneeflockenstern, so das Prinziep, wie de 1.- rosane, machen: http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.meinesvenja.de%2Fwp-conte... ! Aber habe es nix hin gebracht. Kann eben doch nix alles! LOOL ::-)

Kommentar von sommerfrage ,

1.000 Dank für`s Sternchen! ::-)

Kommentar von Kantani ,

Bitte, bitte, vielen Dank, dass du mir so viele schöne Ideen gegeben hast, die Kinder haben sich übrigens sehr gefreut.

Antwort
von Volkerfant, 122

Sterne, Styropor-Heukugeln, Tannenzapfen-Wichtel, Duftsäckchen, Tannenbäume aus Tonkarton, Fenster-Sterne mit Transparentpapier...

Kommentar von Kantani ,

Das sind gute Ideen, danke, werd ich mal vorschlagen.

Antwort
von Dirndlschneider, 118

Nimm grünes Kopierpapier und lass die Kinder die Silhouette eines Weihnachtsbaumes ausschneiden ( mit Schablone aufmalen ) - mit einem Stanzer ( kannst du vllt ausleihen ) Sternchen oder andere Weihnachtsmotive ausstanzen und damit den Weihnachtsbaum schmücken , indem ihr diese Motive aufklebt . Das können schon die kleinsten und es sieht sehr schön aus . Man kann die Motivchen natürlich auch ausschneiden , aber das dauert natürl. länger .LG

Kommentar von Kantani ,

Das ist eine gute Idee, danke, hört sich gut an, werden wir mal machen.

Antwort
von edgar4802, 87

Schau mal , vielleicht wären diese Engelchen etwas !!  mit den kelnen kannst du sie einfach größer machen und die Größeren machen kleine !

Kommentar von Kantani ,

Noch mehr Engelchen!!!! Ich liebe Engel! Danke für die Idee, werd ich auf jden Fall ausprobieren!

Antwort
von Coffeman444, 84

Diese Engel haben wir für unsere Klasse gemacht :) (Weihanchtsstimmung undso :) )

Sind leicht und schnell gemacht und wenn man sie noch ausmalt dann können die Kinder sie auch individuell gestalten :)

LG

Kommentar von Kantani ,

Vielen Dank, die ENgel sind ja süß, werd ich mal ausprobieren.

Antwort
von Goodnight, 64

Mit Flüchtlingskindern Weihnachtsbasteln? Die Kinder sind doch muslimischer Herkunft, da würde ich etwas neutrales basteln.

Kommentar von Kantani ,

Das habe ich auch oben schon mal erläutert, da kann man sich drüber streiten.

Antwort
von 1988Ritter, 60

Ich frage mich ob das überhaupt einen Sinn macht. Viele der Kinder sind Muslime, und die haben eine andere Wertevorstellung als wir.

  • In einigen islamischen Glaubensgemeinschaften ist das Erschaffen von Lebewesen, Zeichnen, aus Papier ausschneiden, Holzfiguren basteln, eine schwere Sünde.
  • Weiterhin gibt es Glaubensgemeinschaften die behaupten, das wer sich an den Gebräuchen anderer Religionen beteiligt wird ein Teil davon. Das ist dann auch gleich wieder eine schwere Sünde.

Ich stelle immer wieder fest, das man hier viel zu unbedarft mit den Flüchtlingen und ihren Gebräuchen umgeht. Da sollte man sich erstmal informieren.

Kommentar von Kantani ,

Du hast zwar ganz recht, die meisten sind Muslime, aber sie freuen sich trotzdem über alles. Letztes Mal habe ich mit ihnen einen riesigen Bascetta-Stern gebastelt, den wir dann im Foyer aufgehängt haben, sie fanden das ganz toll und haben alle gut aufgepasst und mitgemacht, obwohl das ja schon ziemlich anspruchsvoll ist und viele wie gesagt nicht gut Deutsch können.

SIe interessieren sich für die andere, also unsere, Kultur, was - wie ich finde - man schon daran erkennen kann, dass sie, trotzdem, dass sie viele in ihrem Umfeld haben, die ihre eigene Sprache sprechen, Deutsch lernen, und sie gehen auch auf unsere Schule und sind immer ganz begeistert.

Und in Deutschland ist es nunmal so, dass alle - zumindest die meisten - Weihnachten feiern und auch wenn sie es nicht tun, werden sie sich freuen, etwas zu basteln, da bin ich mir sicher. Außerdem werden sie ja nicht gezwungen, etwas Weihnachtliches zu basteln, sie können auch malen oder mit anderen Fußball etc. spielen, ich bin ja nicht die einzige, die einmal die Woche etwas mit den Flüchtlingskindern macht.

Ich denke, da kann man sich drüber streiten, ob es nun richtig ist oder nicht, ich halte es nicht für schlecht, zumal es meist eh egal ist, was man macht, auch die blödsten Spiele können lustig sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community