Frage von Jerome95, 41

Weihnachten bei fremden verbringen die doch Freunde sind...?

Folgende Situation : ich m20 , lebe nicht mehr zu hause (mit der Familie zerstritten), arbeite und lebe jetzt in meinem Ausbildungsbetrieb (Familienbetrieb ) bis ich eine eigene Wohnung gefunden habe. Das ist allerdings bei der jetzigen Lage im Land zunehmend schwieriger. Sie haben mich sehr gut aufgenommen, da ich den Sohn gut kenne. Jetzt steht Weihnachten, ein Familienfest, vor der Tür und ich soll wohl, weil ich anderes ja nichts habe , mit der gesamten Familie feiern. Doch das ganze fühlt sich für mich so falsch an... Naja, halt als nicht Familienmitglied mit zu feiern und "denen dann auf der pelle zu hocken"... was soll ich tun?

Antwort
von Goodnight, 22

Nimm die Einladung dankend an. Du besorgst Geschenke und geniesst einen schönen Abend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten