Weidegang im Winter ohne Zufütterung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kraftfutter ist im Winter genauso unnötig wie im Sommer. Wenn du nicht gerade Turniere in den hohen Klassen und so reitest braucht dein Pferd weder Hafer noch Gerste und schon garnicht irgend ein mit Chemikalien zugepumtes Müsli. Das wichtigste, wirklich aller aller aller wichtigste ist Heu, und zwar 24h am Tag, 7 Tagr die Woche! Vorallem weil im Winter kein Gras wächst. Wenn du dein Pferd gesund belohnen willst, nimm Karotten und Äpfel, keine Leckerlies und zwar egal wie oft da auf der Packung "Bio" steht. Äpfel und Karotten enthalten sogar sehr viele Vitamine die ein Pferd normalerweise aus dem Gras zieht, was im Winter natürlich nicht möglich ist. Das heißt mit dieser Art von Belohnung tust du deinem Pferd und vorallem seinem Immunsystem sogar etwas gutes. NATÜRLICHE Vitamine kann man garnicht genug geben, genau wie Heu! Auch im Sommer! Bitte aber nicht zu vuel Futterlob, sonst fängt dein Pferd irgemdwann an zu beteln. Amso Apfel und Karo am besten entweder auf den Boden legen oder aus einer Schüssel füttern. Mash ist nucht schlecht aber bitte nucht das erstbeste von Marstall etc. kaufen sondern hierfür auch mal mehr Geöd in die Hand nehmen und eines kaufen das zu 1000000% natürlich ist! Beim Futter bitte nie, nie, nie sparen denn es ist die Grundlage für die Gesundheit deines Pferdes! Viel Glück und grüße deinen Vierhufer von mir! ;)

Viele Grüße
Alissa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Raufutter ist das WICHTIGSTE für Pferde! Der Magen-Darm-Trakt ist extrem empfindlich. Idealerweise sollte einem Pferd rund um die Uhr Heu zur Verfügung stehen. Also wenn ich meine Pferde im Sommer Tag und Nacht auf der Koppel habe, bekommen sie auch kein Heu dazu, aber in der Jahreszeit ist es schon sehr wichtig... Pferde fressen von Natur aus Ca 23 Stunden am Tag, und wenn der Boden gefroren ist (ich weiß ja nicht wie es bei euch so wächst), sollte aber auf jeden Fall Heu dazu gefüttert werden... :) wenn ein Pferd kein Heu zur Verfügung hat, frisst es halt andere Sachen (z.B. Stroh oder Wurzeln), was auch schnell mal zu einer Kolik führen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pferde bekommen KEIN Heu, hab ich das richtig verstanden? Und warum bekommen sie Kraftfutter, was genau und wie viel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jojo387
28.11.2015, 17:19

Ja gar kein Raufutter Nach dem Reiten eine Schippe Mineralkraftfutter

0

Wenn noch genügend Nahrung auf der Weide zu finden ist kann man das durchaus so machen. Schnee und Frost schaden dem Pferd und seinem Futter nicht.

Wie viel steht den noch auf der Weide, das man sich das zufüttern sparen kann? Ich kenne auch ein paar Isis auf Weidehaltung bin aber nicht sicher ob die noch Heu zusätzlich bekommen, sehen tu ich keines auf der Weide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, da kann man Streiten ob Schnee und Eis Ersatz für Futter ist! Auf jedenfall ist es kalorienlos, antiallergen und leicht verdaulich. Und sehr preiswert fürs Geld! Man kann die Frage auch anders stellen: Muß mein Pferd im Winter auch was zu fressen haben? ....Warum suchst dir nicht ein einfacheres Hobby? Wär auch besser füs Pferd! Viele Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jojo387
28.11.2015, 17:24

Der Hof auf dem ich stehe handhabt das so und meint das wäre inordnung und total gut ich hatte meine Zweifel die sich anscheinend bestätigt haben...

1

Also Robusthaltung ist keine Offenstallhaltung. Was die Füterung angeht, so solltest Du Dir ernsthaft Gedanken machen. Kaufe Dir ein paar Handballen, oder lass sie liefern, jeden Tag einen. Einer kostet 1,5 EUR, macht 45 EUR im Monat Zusatzkosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eine Freundin von mir hat Isländer, die stehen 24 Stunden am Tag auf der Weide/ paddock. Sie haben auf ihren Weiden große silokugeln und bekommen nach dem reiten etwas Kraftfutter.

Mehr nicht.

Meiner Meinung nach ist das völlig ausreichend.

Viel Erfolg mit deinem Pferd.

Viele Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung