Weiche Rolle spielt die USA während des 1. Weltkrieges?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die waren wichtigster Partner für Kriegswsffen und unterstützte England massiv

Nochmal von vorn

Also im 1.WK haben sie erst eine Rolle zum Schluss gespielt.

Man bedenke,nicht ein Schuss ist auf deutschen Boden gefallen.

Die Russen und Franzosen waren am Ende und wie auch dann im 2.WK hatten die USA kein Interesse an einem Krieg mit dem Deutschen Reich und waren doch kriegsentscheident.

Aber Geschichte wird von Siegern geschrieben ,deswegen ist der Rest unter Verschwörungstheorien angesiedelt.

Naja,ohne die, hätte das Deutsche Reich ,den Krieg gewonnen.

Nur weil die bekloppten Japaner die angegriffen haben,sind sie mit in den Krieg eingetreten.

Da das Deutsche Reich ,Verbündeter Japans war mussten sie nach der Kriegserklärung der USA an Japan zwangsläufig mitziehn.


Kommentar von Bockwurstboy
04.09.2016, 23:36

Erster Weltkrieg nicht zweiter du Kürbiskopf

0
Kommentar von LeBrot
04.09.2016, 23:39

Du verwechselst die bündnisslage mit dem zweiten Weltkrieg im ersten wk waren wir mit österreich-Ungarn verbündet und USA war im 2 wk bündnispartner mit den alliierten und sind wegen ihres Bündnisses mitgezogen

Also nicht alles auf die Japsen  schieben

0

Was möchtest Du wissen?