Weibliche Hüfte als Mann wegtrainieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Rudi,

Fett kann man leider nicht gezielt wegtrainieren. Allerdings hast du gut erkannt, dass du sowohl durch Sport als auch durch deine Ernährung zu einer männlicheren Figur kommst. Falls es dir nur darum geht, unerwünschte Fettspeicher loszuwerden eignet sich Ausdauersport am besten, da du dabei mit am meisten Kalorien verbrennst. Was mich zum nächsten Punkt führt: das Abnehmen erfolgt dadurch, dass du im Kaloriendefizit bist also mehr Energie am Tag verbrauchst als dir zuführst. Falls du das so garnicht einschätzen kannst, helfen dir Apps dabei deinen Verbrauch und deine Zufuhr zu tracken (natürlich auch das Internet, jedoch erleichtern Apps das teilweise).

Wenn du gleichzeitig noch zur ausgeprägteren männlichen Statur des "V" kommen willst, sind tatsächlich Übungen für deinen Rücken, speziell des Latissimus anzuraten. Hierbei sind Übrungen für Zuhause besiepielsweise: der klassische Klimmzug im Obergriff, Einarmiges Kurzhantelrudern oder auch das sogenannte "Eiserne Kreuz", alternativ mit Teraband statt Gewichten. Natürlich kannst du auch ins Fitnessstudio gehen und dir professionelle Hilfe von Trainern holen und gleihzeitig durch die Geräte mehr Übungen machen können, jedoch kannst du all das auch problemlos zu Hause erreichen.

Viel Ausdauer bei deinen Zielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiPaschke
10.09.2016, 15:53

Vielen Dank für deinen Ratschlag! Meinst du, durch bloßes Kampfsporttraining (Kickboxen) wird man auch nach einer Zeit breiter vom Rücken? Habe einen Kollegen der ist innerhalb von 2Jahren ziemlich breit in den Schultern geworden und er meinte er würde nur jeden Tag abends intensiv Kickboxen im Verein betreiben (kein Fitness)

0
Kommentar von RudiPaschke
12.09.2016, 14:02

Werde mein bestes versuchen! Danke Dir

0

Miss mal nach, ob es wirklich die Hüfte ist oder ob es nur so scheint, weil die Taille noch schmal ist. Das war in der Pubertät bei mir auch so, aber das füllt sich auf, wenn Du älter wirst.

Ich bin aber in einer Zeit aufgewachsen (geb. 1939), da hat man mit seinem Äußeren noch nicht einen so absurden Kult getrieben wir heute.

Nasenringe trugen nur Bären im Zirkus und Tatoos nur Schwerverbrecher, gespritzt hat man nur seine Tomaten im Schrebergarten, Frauen, die zu wenig Brust hatten, haben sich eben ein zusammengeknülltes Taschentuch in den Ausschnitt geschoben und dicke Lippen wie ein Karpfen hatte man nur nach einer Klassenkeilerei. Schwer vorstellbar, aber so war's nun mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiPaschke
11.09.2016, 10:40

Es ist das Becken genauer gesagt. Man kann diese "Kurven" von vorne leicht erkennen. Ich glaub dir, dass es früher anders war! Hat alles seine Vor- und Nachteile :)

0

Hilfe!

Die jungen Männer überholen in ihrem Perfektions und Schönheitswahn die Frauen........

Mein Tipp:

Liebe dich wie du bist du hast kein "neues Ich" welches im Fitnessstudio, beim Schönheitschirurgen oder beim Pharmavertreter zu erhalten ist.

Auch deine "70% machen die Ernährung" kannst du in die Tonne klopfen, damit macht man den Leuten nur Druck und ein schlechtes Gewissen....du wirst manipulierbar und fühlst dich auch noch selbst Schuld wenn deine Ziele unerreichbar bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiPaschke
10.09.2016, 15:46

Dank dir für deine ehrliche Antwort! Es ist nur so, ich habe 20 Jahre noch nie so richtig an meinem Körper gearbeitet und versuche mich zu verbessern! Mit Verbessern meine ich, dass ich eigentlich zufrieden mit mir bin, ich aber das maximale herausholen möchte :) Pharmazeutisches Zeug nehme ich nicht ein, an Chirurgie ist garnicht erst zu denken, dafür bin ich zuviel Mann und akzeptier mich so wie Gott mich erschaffen hat :D Jedoch habe ich halt im Bereich "Fitness/Körper" ein Ziel und würde gerne eine Veränderung durch harte Arbeit und Disziplin an mir sehen! (Meine Damit kein Bodybuilding sondern sportlich ästhetisch) :) Liebe Grüße :)

1
Kommentar von Lilo626
10.09.2016, 19:35

dein Rat ist zwar lieb gemeint aber wenn du so wirklcih nachdenkst hast du doch gar nicht seine Frage beantwortet.

1

Was möchtest Du wissen?