Frage von Mariaxxx98, 56

weiblich, 18 Jahre, ca 182 cm und ca. 60-61 kg....-zu dünn?

Antwort
von putzfee1, 27

10 kg mehr wären gesünder und würden ganz sicher auch besser aussehen.

Antwort
von Pangaea, 29

Je nachdem, ob man 60 oder 61 kg zugrundelegt, hast du einen BMI von 18,1 bzw. 18,4. Das ist Untergewicht. Für sich gesehen jetzt noch nicht gesundheitlich bedenklich, aber doch immerhin ein Warnzeichen.

Jetzt kommt es darauf an, woran es liegt.

Wenn du unabsichtlich so dünn bist, also gut und reichlich isst und trotzdem einfach nicht zunehmen kannst (weil du einfach das bist, was man früher eine "Bohnenstange" nannte), dann ist das deine "persönliche Note" und nicht so schlimm. Du bekommst ja dann alle Nährstoffe. Dann solltest du nur sehen, dass du nicht weiter abnimmst. Eventuell ist es auch sinnvoll, dein Essen noch mit leckeren, gesunden aber kalorienreichen Nahrungsmitteln wie Nüssen und hochwertigen Ölen anzureichern.

Wenn du aber absichtlich wenig isst, um dieses Untergewicht zu halten,  dann hast du einen Nährstoffmangel, und das ist bedenklich. Dann solltest du schleunigst deine Ernährung normalisieren und  sehen, dass du mindestens 5, besser 10 Kilo  zunimmst.

Kommentar von Mariaxxx98 ,

ich versuche zuzunehmen...aber mir ist sehr wichtig, dass ich das durch muskeln mache und nicht durch fett. daher achte ich seeeehr auf meine ernährung. esse kaum zucker nur obst und gemüse. manchmal auch brot und nudeln für die kohlenhydraate. ich merkeselbst, dass ich zu wenig esse. habe aber auch angst durch zu viel essen zu schnell an fett zuzunehmen und nicht durch muskeln :(

Kommentar von Pangaea ,

Ein bisschen mehr Fett (lies: weibliche Rundungen) könnte dir sicher auch nicht schaden bzw. würde dir gut stehen.

Obst, Gemüse und manchmal Brot und Nudeln sind keine ausgewogene Ernährung. Wo  bleiben Milchprodukte, Fisch und Fleisch?  Du solltest deine Ernährung auf eine breittere Basis stellen. Um Kalorien würde ich mir an deiner Stelle gar keine Gedanken machen.

Zucker und Süßigkeiten kannst du ja weiterhin mehr oder weniger weglassen, die sind ja nicht lebensnotwendig.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für BMI, Untergewicht, übergewicht, 9

Hallo Maria! BMI 18.1 - bedeutet knapp im Untergewicht.

Das Normalgewicht geht von 61 kg bis  83 kg

Ideal wäre um 70 kg, alles Gute.

Antwort
von Schokotraum21, 26

Hey, 

bei dieser Seite kannst du es erfahren. Einfach dein Alter, Gewicht und Größe angeben und dann bekommst du auch schon eine Skala was Normalgewicht ist und was nicht. 

http://bmirechner.net/?gclid=CIvag9Khv9ACFUcQ0wodc3wI7g

Antwort
von Durineya, 19

Das entspricht einem BMI von 18, das ist schon sehr bedenklich!

Ein gesundes/normales Gewicht wären in deinem Alter um die 70kg. Suche dir bitte Hilfe. 

Antwort
von Leborn, 24

Ich kenne deine Figur nicht aber 60 kilo Hört sich nicht Sonderlich viel an.

Wenn du mehr gewicht willst ohne "Dick" zu werden gehe Trainiern mit schwerpunkt auf Muskelaufbau

Antwort
von W4hrheitsf1nder, 14

Hallo,

also 60-61 ist etwas zu dünn für 182.

10 Kilo könnten es schon mehr sein ;) 

Mfg

Antwort
von LittleMistery, 12

Das finde ich schon ziemlich dünn. Wieso fragst du denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community