Frage von Schmiidiii, 20

Wehrpflicht Frankreich als schweizer bürger ( aufenthaltsbewilligung C)?

Hallo zusammen. ich bekomm grad leichte panik. ich bin ein franzose der aber schon sein ganzes leben in der schweiz wohnt, mit der C bewilligung. ich bin bald 23 jahre alt. nun hat mein jüngerer bruder die aufforderung bekommen in frankreich den wiedereingeführten militärdienst in 3 jahren abzuleisten.(er ist 16). müssen ich und mein bruder nun da ins militär gehen? auch als schweizer bürger? oder sollen wir und einbürgern lassen?

Antwort
von navynavy, 17

Frankreich hat die Wehrpflicht schon seit 2001 abgeschafft, diese wird auch nicht wieder eingeführt - ich weiß nicht ganz, wie Du darauf kommst.

Was es in Frankreich jedoch gibt - und zwar verpflichtend für alle französischen Jugendlichen im In- und (!) Ausland - ist ein "Vorbereitungstag zur Landesverteidigung", an dem u.a. eine Wehrerfassung erfolgt. Das ist aber kein Wehrdienst im Sinne eine Wehrpflicht, sondern dient lediglich zur Übersicht, wie viele junge Männer und Frauen im Ernstfall zur Verstärkung der Streitkräfte zur Verfügung stehen. Quasi ein eintägiger "Crashkurs" zum Thema Landesverteidigung.

Genaueres kannst Du hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wehrpflicht#Frankreich

Es geht also in keiner Weise um einen abzuleistenden Wehrdienst, sondern lediglich einen einzelnen Tag zur Wehrerfassung. Frankreich hat und behält eine Berufsarmee - auch wenn im anlaufenden Wahlkampf die üblichen Stimmen vom rechten Spielfeldrand eine Wiedereinführung fordern.

Kein Grund zur Panik also - und schon lange kein Grund, deswegen über den Wechsel der Staatsbürgerschaft nachzudenken. Nur eine Lappalie!  

Kommentar von Schmiidiii ,

gut vielen dank jetz ergibt das alles auch einen sinn wieso.. hab nur eben mal mitbekommen das  da einer wieder die pflicht einführen will und da hab ich schon gedacht., vielen dank für die antwort

Kommentar von Darkmalvet ,

Aber wie will Frankreich das für im Ausland lebende Staatsbürger durchsetzen, mehr als lieb bitten bleibt denen wohl nicht zumal bei einer Doppelstaatsbürgerschaft eventuell sogar noch in Frage kommt, dass man damit seine andere Staatbürgerschaft gefährdet.

Kommentar von navynavy ,

Das kann ich leider nicht genau sagen - ich weiß aber, dass die Bescheinigung über die Teilnahme an diesen Militärtagen für viele Dinge in Frankreich notwendig ist, so z.B. für Schulabschlüsse. Ich kann mir gut vorstellen, dass da auch Bußgeld bei Nichtbefolgen fällig ist, und so etwas wird ja heute in Europa auch international eingefordert.

Da gibt es sicher Druckmittel.

Antwort
von Jerischo, 18

Als Schweizer mit doppelter Staatsbürgerschaft, der allerdings in der Schweiz lebt, musst du keiner anderen Armee dienen.
Bei uns in Deutschland würde man sogar die deutsche Staatsbürgerschaft verlieren, wenn man es trotzdem täte.

Kommentar von Schmiidiii ,

dann kann ich ja beruhigt sein. hat auf den ersten blick schon komisch dreingeschaut so ein brief, wusste auch das man nicht einfach woanders den dienst ableisten kann(wenn mann könnte). vielen dank

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten