Wehrpflicht bei Umzug in die Schweiz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo

wir haben sehr wohl noch immer Wehrpflicht. wenn du unter (fast sicher) 28 Jahren bist, musst du zahlen oder Dienst absolvieren. Die Abgabe beträgt 3% des Einkommens bis zum 30. Lebensjahr. Ich meine aber, dass dies nur wirksam wird wenn du unter 28 bis, da dich ansonsten die Armee sowieso abweisen würde.

Gruess us de ostschwiiz 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToasterToast
06.10.2016, 16:15

Okay, vielen dank für die Antwort :) Gruß zurück :)

0

MG Art 1 Grundsatz (Militärgesetz, Bundesgesetz über die Armee und die Militärverwaltung https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19950010/index.html

1 Jeder Schweizer ist militärdienstpflichtig.

2 Der Schutzdienst, der zivile Ersatzdienst und die Ersatzabgabepflicht werden in besonderen Bundesgesetzen geregelt.

Kommt darauf an, wie lange Du im Ausland warst (MG Art. 4 Auslandschweizer)

Wer sich länger als sechs Jahre ununterbrochen im Ausland aufgehalten hat und von der Armee nichtbenötigt wird, wird bei der Rückkehr in die Schweiz nur noch auf Gesuch hin in die Armee eingeteilt.

Sofern Du weniger lang im Ausland warst aber Doppelbürger bist und dort Militärdienst geleistet hast (MG Art. 5 Doppelbürger)

1 Schweizer, die das Bürgerrecht eines andern Staates besitzen und dort ihre militärischen Pflichten erfüllt oder Ersatzleistungen erbracht haben,
sind in der Schweiz nicht militärdienstpflichtig. Der Bundesrat kann
Ausnahmen vorsehen.

2 Vorbehalten bleiben die Meldepflicht und die Ersatzpflicht.

Ansonsten gilt (MG Art 13 Altersgrenzen für die Militärdienstpflicht)

Die Militärdienstpflicht dauert:
a. für Angehörige der Mannschaft und Unteroffiziere,... bis zum Ende des Jahres, in dem sie das 30. Altersjahr vollenden, oder, wenn sie ihre Ausbildungsdienstpflicht (Art. 42) bis dahin nicht vollständig erfüllt haben, längstens bis zum Ende des Jahres, in dem sie das 34. Altersjahr vollenden;

WPEG Art. 31 Dauer der Ersatzpflicht (Bundesgesetz über die Wehrpflichtersatzabgabe) https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19590129/index.html

1 Die Ersatzpflicht beginnt am Anfang des Jahres, in dem der Wehrpflichtige das 20. Altersjahr vollendet.

2 Sie dauert:
a. für nicht in einer Formation der Armee eingeteilte und nicht der Zivildienstpflicht unterstehende Wehrpflichtige bis zum Ende des Jahres, in dem sie das 30. Altersjahr vollenden;
b. für in einer Formation der Armee eingeteilte oder der Zivildienstpflicht unterstehende Wehrpflichtige längstens bis zum Ende des Jahres, in dem sie das 34. Altersjahr vollenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToasterToast
07.10.2016, 02:49

Vielen dank für die Antwort

0

Die Wehrpflicht besteht in der Schweiz. Sie wurde bisher nicht abgesetzt und wird es wohl auch in nächster Zeit nicht, daher musst du Militärdienst oder Zivildienst oder falls du untauglich bist Zivilschutz leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToasterToast
06.10.2016, 16:14

Okay, Dankeschön

0

Hast du den Schweizer Pass? Falls Nein, wirst du sicher nicht zum Militär verpflichtet.

Wie es allenfalls mit Geld aussieht, kann ich aber nicht sagen.

Aber keine Sorge, ohne Schweizer Pass auch kein Schweizer Militär.

Und die Wehrpflicht wurde auch nicht abgeschaft, es wird zur Zeit soagr darüber nachgedacht, dass auch Frauen dazu verpflichtet werden können. Aber dies ist halt so eine Idee und wird sicher ncoh ein Weilchen dauern bis eine Entscheidung kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToasterToast
06.10.2016, 22:00

Schweizer Pass hab ich, ja. Wo genau liegt da aber der Sinn? Ich meine wenn man ihn hat muss man zum Militär und wenn nicht dann darf man so rein? (Tut mir Leid wenn das so klingt als beschuldige ich divh dass du keine Ahnung hast, so soll es nicht klingen ^^`)

0

Was möchtest Du wissen?