Frage von FioraOP, 71

Wehrdienst in amerika?

Hallo,

kurz zu mir. Ich bin 21 Jahre alt und bald mit meiner Ausbildung fertig. Mein Arbeitgeber gibt allen Azubis welche übernommen werden die Chance bis zu einem Jahr unbezahlt freigestellt zu werden. Ich möchte das unbedingt nutzen und zum Bund gehen. Ich denke das dies etwas fürs Leben ist. Nun habe ich gehört das es möglich sein soll sich bei der US army zu Bewerben. Mein Englisch ist sehr gut und ich wollte wissen ob jemand schon damit Erfahrung hat.

grüße

Antwort
von polenaa, 45

Ich bin selber ein Teil Amerikanerin und ich will es nicht beschwören vielleicht hat sich ja etwas verändert aber mein Urgroßvater war bei der Army und er musste eine Staatsbürgerschaft vorweisen um dort dienen zu können...

Kommentar von ettchen ,

Das kann nicht stimmen. Es gehört zu den Grundsätzen des US-Militärs, dass auch Personen dienen können, die keine US-Staatsbürgerschaft haben.

Übrigens ist die Teiltruppe der US Marines älter als es die USA sind, das heißt, die Marines wurden von Personen gegründet, die keine US-Staatsbürgerschaft hatten. Nur mal so erwähnt.

Kommentar von polenaa ,

Mein Großvater war Offizier und das ist nur mit einer Staatsbürgerschaft möglich!!
Nur das eine Jahr zu dienen ist jedoch schon mit einer Greencard möglich... (Was allerdings auch heißt das man dort keine Karriere machen kannst -dafür brächtest du wieder die Staatsbürgerschaft- das hast du ja aber auch nicht vor)
Mindestalter ist 18 und man sollte davor nicht in einem anderen Militär gedient haben...

wer einen Teil der Army (die Marines) wann auch immer gegründet hat ist völlig irrelevant da sie:
Mittlerweile zum amerikanischen Militär gehören (demnach auch deren regeln unterliegen) man kann auch bei der Marine keine Karriere ohne Staatsangehörigkeit machen...

Kommentar von ZIzIZakg ,

Marines  ≠ Marine 

Und Army, Navy, Airforce, US Coast Guard und Marines gehören alle zu den Amerikanischen Streitkräften, aber Marines sind kein Teil der Army.

Kommentar von ettchen ,

Von "Offizierslaufbahn" ist in der Frage nicht die Rede.

Zur Offizierslaufbahn ist die US-amerikanische Staatsangehörigkeit erforderlich. Für Mannschaftsdienstgrade jedoch nicht.  Steht auch alles im Link, den ich gab.

Nebenbei, das United States Marine Corps ist nicht mit dem deutschen Begriff "Marine" (engl. "Navy") zu verwechseln.

Antwort
von Timrum, 52

Der amerikanischen Armee beitreten - nur als amerikanischer Staatsbürger. 

Mitglied der deutschen Bundeswehr mit Dienst in Amerika - keine Ahnung - vermutlich nicht während der Ausbildung

Kommentar von FioraOP ,

Das war der Gedanke. Du hast schon richtig verstanden. Wenn das nichts wird, dann hald zum bund. Ich such hald ein Abenteuer bevors mit dem schlichten Berufsleben losgeht...

Kommentar von Timrum ,

Nö das spielens leider nicht - Du kannst nur der Armee beitreten dessen Staatsangehöriger du bist. Die einzige Ausnahme ist soweit ich weis die französiche Fremdenlegion - Da kannst mit jeder Staatsbürgerschaft angfangen - am Ende der Ausbildung bekommst sogar eine französisch.

Kommentar von ettchen ,

Das ist sachlich falsch. Der US-Army kann man auch als Ausländer beitreten.

Antwort
von ettchen, 27

Grundsätzlich kannst du in den USA Dienst bei der Army machen, auch wenn du nicht us-amerikanischer Nationalität bist. Aber dann benötigst du zwingend eine Greencard.

Hast du eine Greencard?

Wenn nicht, kannst du die Idee gleich wieder vergessen.

Hier kannst du abchecken, ob's passt:

http://www.goarmy.com/learn/see-if-you-qualify.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten