Frage von Nadinediamant, 73

Wehen bemerken,Erste Schwangerschaft?

Huhu :)

Bin im 6. Monat, noch ist alles gut, bis auf die üblichen Beschwerden. Ich frage mich allerdings, als erstwerdende Mami... Wie bemerke ich das es wehen sind ? Also wie fühlt es sich an ? An was sind sie zu erkennen? In welchen Regionen tritt "Schmerz"? Auf?

Vielleicht kann mir ja jemand diese Fragen beantworten :)

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Beniinchen, 39

Also, bei mir fingen es mit Bauchweh an, die mit Zeit immer schlimmer wurden. Dann ging es über zu einem ziehen im Bauch und unterem Rückenbereich. Zwischendrin immer mal ne Pause, dann kam immer wieder ein Ziehen im Bauch und Rücken. Dieses ziehen wurde immer schlimmer. Ich hatte es vermehrt im Rückenbereich. Aber keine Sorge, du merkst es, wenn es echte Wehen sind. Bei mir kam es von heute auf morgen, ohne das vorher die fruchtblase geplatzt war. Meine Tochter kam 12 Tage zu früh. Und das du die Schmerzen vergessen hast, wenn du dein Baby aufm Arm hast, kann ich auch nur bestätigen! :)
Monate nach der Entbindung weißt du auch nicht mehr, wie sich der Schmerz angefühlt hat, du weißt dann nur, dass du schmerzen hattest, aber nicht wie der Schmerz sich anfühlte. LG und eine schöne Restschwangerschaft! :)

Antwort
von EinGast99, 18

Das ist bei jedem anders.

Lt. Geburtsvorbereitungskurs (solltest Du auch besuchen) bei uns sind die tatsächlichen Wehen so stark, dass man bei einer Wehe nicht mehr redet, beim laufen stehen bleibt und automatisch den Schmerz verpustet. Geburtswehen werden unter Wärme stärker, Übungs- und Senkwehen unter Wärmer schwächer.

Bei mir war es so, dass ich leichtes ziehen hatte ... wirklich leicht. Dieses leichte Ziehen kam erst aller 7 Minuten, dann aller 6 Minuten. Es ging gegen 20 Uhr los. Kurz nach 21 Uhr hab ich mir eine Wärmflasche auf den Bauch gelegt, es hat sich nichts geändert. Da wir nicht mitten in der Nacht ins KH wollten sind wir ins KH mit dem Gedanken Falscher Alarm. Auf dem Weg zum Auto konnte ich normal laufen und auch noch reden.

Kurz nach 22 Uhr war ich am CTG und auf einmal konnte ich schon nicht mehr sitzen, mir tat der untere Rücken stark weh. Das kam dann auch so alle 2 - 3 Minuten. Und kurz nach 2 Uhr war meine Kleine dann da.

Bis auf die Rückenschmerzen kann ich mich nicht wirklich an Schmerzen erinnern, nur dass ich auf einmal einen starken Drang hatte auf Toilette zu müssen.

Übrigens Übungs-, Senk- und was es noch für Wehen gibt hab ich überhaupt nicht gespürt :-)

Mach Dich nicht verrückt, warte ab Du wirst es merken und ganz intuitiv richtig handeln!

Alles Gute

Antwort
von PeterPaninchen, 38

Also ich glaube jede Frau empfindet das anders aber bei mir war es erst wie normale Regelschmerzen die halt nicht durchgängig sind sondern mit Pause (wo es bei mir losging) und dann wurden sie immer heftiger und strahlten stark in den unteren Rücken aus. Wo ich dann schon im Kreißsaal war, war der Schmerz im Rücken fast schon stärker als im Bauch. Also so genau kann man das nicht beschreiben. Ich habe es heute noch, dass die Regelschmerzen bis in den Rücken gehen, wenn du das auch schon hattest dann stell es dir einfach 1000 mal schlimmer vor. Aber hab keine Angst davor, ich sag immer das sind die schönsten, schlimmsten Schmerzen die man haben kann. LG Paninchen

Antwort
von LeCux, 44

Hast du eine Hebamme? Die steht Dir bei solchen Fragen mit Rat und Tat zur Seite. 

Generell kann man sagen das Wehen von weh tun kommt und man sie unmöglich fehldeuten kann, wenn es dann ernst wird. 

Vorher kommen aber Senkwehen, die bei weitem nicht so schlimm sind. 

Antwort
von TygerLylly, 17

Kann man nicht beschreiben und ist auch bei jeder Frau anders. Ich habe mich allgemein den ganzen Tag nicht wohl gefühlt, mittags zwickte es dann. War irgendwas zwischen einem Ziehen und Krampfen. Erst hab ich es für einen Fehlalarm gehalten und in aller Ruhe noch ein paar Sachen zusammen gesucht, noch Witze gemacht. Von Jetzt auf Gleich war der Spaß dann aber vorbei und im Auto habe ich meine Schwester beim kleinsten Bremsen zur Sau gemacht 😂
Am besten merkst du es daran, dass es Wehen sind, indem du auf die Uhr schaust. Das Ziehen, Kneifen, Zwicken, Krampfen oder wie auch immer du es empfinden wirst ist nicht konstant, es lässt immer wieder nach und ist halt auch was, was du nicht kennst.
Alles Gute für euch, genieß die Zeit :)

Antwort
von Nele15, 1

ich versprech Dir,echte Wehen wirst Du als solche auch erkennen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community