Frage von ArnLx, 24

Wegziehen aber meine Freundin ist traurig, was tun?

Ich hab eine Freundin und wir sind 3 Monate zusammen, die sache ist aber das ich wegziehe. Aus persönlichen Gründen muss ich zu meinem Vater, und deshalb will ich sie nicht verletzen! Ich weiß nicht wie ich es ihr sagen sollen dar sie sehr sensibel ist und schnell Traurig wird :/

Habt ihr ein Guten Rat ?? Danke im Voraus Und sorry für so eine Frage, mann hätte sie besser stellen können :P

Antwort
von pbheu, 24

du wärst nicht der einzige, der eine fernbeziehung führt, das ist mittlerweile weit verbreitet...

überleg dir, wann sich dieser zustand ändert, wann sie vielleicht ihr zuhause auch verlassen muss und versucht, eine perspektive zu finden.

ob es funktioniert, kann man nur ausprobieren, oft funktioniert es nicht.

wenn sie merkt, dass es dir viel bedeutet und du mit ihr nach lösungen suchst, ist schon eine menge dafür getan, dass es das tut.

Antwort
von baghera, 9

deshalb will ich sie nicht verletzen!

was willst DU denn ? die beziehung fortsetzen, die beziehung beenden? WAS willst du ihr sagen? was soll dein ziel sein? bist du traurig oder unterstellst du das deiner freundin (vllt. geht sie ja viel besser damit um als du?)? das solltest du schon auch schreiben, sonst ist jeder rat für die katz, weil an dir vorbei :o(

Antwort
von alicar, 19

Wie weit ziehst du denn weg?

Kommentar von ArnLx ,

4-5 Stunden weg

Kommentar von alicar ,

Dann könnt ihr euch doch jedes Wochenende sehen - was stört sie denn daran so sehr?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community