Wegerecht und Grundstückskauf?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da kann dir rechtlich keiner helfen, nehme ich an. An das hättet ihr beim Kauf EURES Grundstücks denken müssen. Aber: Schaut nach, ob es nicht für dieses Stück eine Wegerecht des Vorbesitzers eures Grundstücks gibt! Der sollte das Problem doch erkannt haben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joe82
08.06.2016, 10:57

Der Vorbesitzer hat 40 Jahre nichts gemacht, da es dem Land gehörte. Und sie wollten es irgendwann vom Land abkaufen, dass hatten wir uns beim Kauf auch schon überlegt. Es dann aber wieder vergessen. Und nun hat das Land ohne uns vorher zu Fragen an die Hinterlandbesitzer verkauft. Mich interessiert nur, ob wir nicht vorher wenigstens gefragt werden müssen. Sonst kann ich mir ja überall die Minigrundstücke kaufen, die bei der Strassenbegradigung übrig bleiben. Das ist doch unsinnig, wenn das jeder x-beliebige kaufen kann. Und von diesen Grundstücksteilen gibt es eine Menge. 

0