Frage von LauraRz3, 57

Wegen......ins Krankenhaus?

Ich habe schwere Depressionen und will mir helfen lassen. Ich brauch Auszeit von der Familie und will einfach ins Krankenhaus. Geht das? Habe auch Suizid Gedanken, wenn es eine Rolle spielt!

Bitte keine Kommentare, sondern nur hilfreiche Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Indivia, 28

Schneller als man denkt . Ich war bei meiner Psychologin,die emppfahl mir die Psychiatrie udn schreb ein kurzes schreiben an meinen Hausarzt. Derschrieb am selben tag noch die Einweisung und abends lag ich shcon auf dem Zimmer.

Kommt natürlich auch darauf an, ob die Klinik Plätzefrei hat, es kann auch zu Wartezeiten kommen.

Mit psychischen Problemen gehört man allerdings in eine Psychchatrie und nciht in irgendein Kh.

Vielleichtwäre acuh die Tagesklinik ein Mittelweg für dich, dort ist man von MO.-fr von 8.00h -15/16h

Ich denke du solltest dich von einem hausarzt wenn möglich an einen Psychiater überweisen lassen udn mit ihm das weitere vorgehen besprechen, wenn es bsi zum termin beim psychiater zu lange dauert, kann  auch der HA dich einweisen.

Antwort
von Alterhaudegen75, 29

Hallo, in einem normalen Krankenhaus bist du leider nicht richtig aufgehoben.

Es bliebe dann nur wie schon beantwortet eine psychosomatische Klinik oder nüchtern gesagt die Psychiatrie.

Das Wort "Psychiatrie" in Verbindung mit Krankenhaus ist sehr sehr oft negativ besetzt. Meiner Meinung nach zu Unrecht.

Dort gibt es Fachärzte und Fachpfleger die sich absolut damit auskennen wie es dir geht. Und vor allem nehmen sie sich Zeit für dich.

Eine Behandlung wird immer individuell auf den Patienten zugeschnitten. Und auch Psychotherapie ist in der Regel Bestandteil des Aufenthaltes.

Es gibt etliche Horrorgeschichten über solche Einrichtungen, meine Erfahrung ist das sich keine einzige bestätigt hat, als ich mich selbst freiwillig eingewiesen habe. Mir ging es absolut so wie dir. Dort wurde mir sehr gut und vor allem nachhaltig geholfen. Bei Bedarf erzähle ich dir gerne mehr darüber.

Kommentar von Indivia ,

Ich kann seinem letzten Teil nur beipflichten, ich war 2 Monate stationär und würde es jederzeit wieder tun. Meine Tochter wollte sogar freiwillig dableiben. Es ähnelte mehr einer Reha,als einem kH Aufenthalt.

Antwort
von LittleMistery, 24

Klar geht das. Allerdings musst du in eine psychiatrische Abteilung. Alles Gute.

Antwort
von huldave, 25

Ja natürlich geht das, lasse dir eine Einweisung von deinem Hausarzt geben
Alles Gute

Antwort
von Miumi, 30

Dann solltest du in eine psychosomatische Klinik

Kommentar von Indivia ,

Psychosomatisch,wäre wenn er körperliche Probleme durch die Psyche hätte.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten