Frage von YellowCrescent, 46

Wegen Zerstörung von fast 1000 Tanklastzügen in Syrien fürchte ich noch mehr Flüchtlinge, weil dann Treckerdiesel fehlt. Nahrungsmangel. Was meint ihr dazu?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TUrabbIT, 19

Diese Tanklaster haben wahrscheinlich das Öl das der IS in den eroberten Gebieten fördert transportiert, dieses Öl wird in die Türkei und andere Nachbarländer transportiert und dort unter Marktpreis auf Schwarzmärkten verkauft.
Davon geht nichts an syrische Bauern

Kommentar von YellowCrescent ,

... in die Türkei transportiert, nachts im Rucksack, über die grüne Grenze? Na ja, auch, aber nicht nur.

Kommentar von TUrabbIT ,

Nein, im Laster durch die Grenzposten die entweder bestochen sind oder Anweisung haben diese durchzulassen,

Das der Handel größtenteils über die Türkei läuft ist bekannt und vieles deutet darauf hin. Dabei ist die Türkische Regierung wahrscheinlich aktiv oder passiv daran beteiligt.

Antwort
von FragaAntworta, 46

Treckerdiesel? Du meinst das Deutschland, da ja nun kein Öl mehr von den Kopfabschneidern kommt, der Trecker nicht mehr fahren kann, und wir verhungern? Oder wandern nach Syrien aus?

Antwort
von Hideaway, 29

Klar, der IS bringt den armen Bauern jetzt Treckerdiesel vorbei. Bislang haben sie ja mit den Lastzügen Öl und Sprit in Ausland befördert, um ihre Kriegskasse zu füllen. Jetzt, rechtzeitig zur Adventszeit, haben sie vermutlich ihre soziale Ader entdeckt und sitzen bald rührselig vereint bei Lebkuchen und Glühwein um den Adventskranz.

Kommentar von YellowCrescent ,

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass syrische Christen beim IS mit dabei sind, und noch unwahrscheinlicher, dass sie dort irgendwelche Bräuche pflegen.

Kommentar von Hideaway ,
Antwort
von 1988Ritter, 12

:-)))........Ja ne is klar......Die Tanklastzüge die zerstört wurden befinden sich vornehmlich im IS-Gebiet. Damit wurden keine Trecker betankt. Dieses Öl wurde bislang an die Türkei verkauft, und mit dem Erlös wurden Waffen und Munition finanziert.

Die einzig gravierende Folge wird wohl sein, dass der Treibstoff hier in Europa teurer wird.

Was tatsächlich zu befürchten ist, einige IS-Terroristen werden das Ende des Kalifates begreifen, und sich dann als Flüchtlinge getarnt nach Europa begeben.

Antwort
von benni12321, 24

Wir können noch nicht einmal die Flüchtlinge in Deutschland zählen, was meinst Du wie seriös ist wohl diese Zahl "1000 Tanklastzüge"?

Kommentar von YellowCrescent ,

Ungefähr genau. Siehe diverse Nachrichten darüber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten