Wegen Überdosierung im Krankenhaus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo 1995sa,

natürlich durch den Bluttest

Denn immer wenn jemand ins Krankenhaus muss wird ein Bluttest angeordnet. Bei Verdacht einer "Überdosierung von Tabletten" sowieso.

Du schreibst selber 

Kommentar von 1995sa  

keine sorge. ist für ein Referat in der Pflegeschule.


und gerade diese Aussage bereitet mir große Sorge. Warum? - Nun man sollte es in der Ausbildung lernen. (Pflegeschule)

Da fällt mir zwangsläufig "Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach" ein

Ein Gedanke kann nicht erwachen, ohne andere zu wecken



Nein ich unterstelle absolut nichts, doch ich denke an die vielen Pflegekunden.

Für die "Pflegeschule"  habe ich noch was.
http://www.behrs.de/media/catalog/product/9/7/973\_00\_lp.pdf

Wünsche Dir eine erfolgreiche Aus- bzw. Weiterbildung in der Pflegeschule.

Liebe Grüsse Lea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher bekommen die Ärzte raus, was du genommen hast. Warum sagst du es nicht gleich? Das vereinfacht das Ganze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Bluttest (der häufig schon bei der Aufnahme gemacht wird) reicht schon aus um so etwas festzustellen ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ 1995sa

Mit deinen Fragen solltest du dich bitte mal mit deinem Hausarzt unterhalten.

Ist nicht böse gemeint, aber mehrere Fragen handeln bei dir um Überdosierung.

Ja die Ärzte können das feststellen, das wird dir dein Hausarzt auch bestätigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1995sa
02.02.2016, 23:08

keine sorge. ist für ein Referat in der Pflegeschule.

0

ja, durch Blutuntersuchungen, Urintest usw..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar die nehmen doch blut ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?