Wegen starkem Übergewicht zum arzt oder ist das Zeitverschwendung ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe seit dem Alter von 14 mit sehr starkem Übergewicht zu kämpfen und habe es erst letztes Jahr mit der Hilfe eines neuen Hausarztes geschafft endlich abzunehmen. Ein Arztbesuch ist definitiv ratsam und auch eine Ernährungsberatung sollte man in Betracht ziehen. Diese Verteufelung der Kohlenhydrate ist nur eine aktuelle Modeerscheinung und nicht für jeden die Lösung des Problems. Ich war vor einem Jahr dann auch in einer Kurklinik und bei mir wurde ein Lipödem diagnostiziert. Seitdem das behandelt wird und ich meine Fehler in der Ernährung erkannt habe, konnte ich 26kg abnehmen bisher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann feststellen, ob es an der Schilddrüse liegt oder an einem anderen medizinischen Problem. Schau auch mal im Internet nach Lipödem, ob das bei dir zutrifft, allerdings kennen sich damit nur spezielle Ärzte aus, Lymphologen oder Dr. Hörold.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte es für keine Zeitverschwendung. Übergewicht kann ja auch körperliche Ursachen bzw. Begünstigungen haben.

Du kannst noch so diszipliniert sein, wenn zum Beispiel deine Schilddrüse nicht richtig funktioniert, nimmst du dennoch nicht ab.

Also lass das besser mal abklären und wenn soweit alles in Ordnung ist, kannst du dir ja auch einen Ernährungsberater empfehlen lassen oder sonstige Tipps geben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zum Arzt gehst, ist das ganz sicher keine Zeitverschwendung.

Ich wünsche dir alle Gute und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung