Frage von Minimilk, 34

Wegen ständigen Weihnachtsfeiern private Planungen über den Haufen werfen?

In der Firma stehen ab Ende November / Anfang Dezember diverse Weihnachtsfeiern an. Da ja die meisten mit einer Feier nicht zufrieden sind, müssen es ja auch gleich mehrere sein. Einmal mit der ganzen Firma, dann muss es noch eine private Teamweihnachtsfeier sein und dann widerum eine Feier unter den Kollegen. Allerdings habe ich für diese Termine schon andere private Pläne die ich bereits schon vor 6-9 Monaten geplant habe. Einmal ist es ein Konzert wo ich für das Ticket 70 Euro bezahlt habe und dann ein verlängertes Wochenende in Leipzig mit Freunden. Flug und Hotel, alles schon längst gebucht und bezahlt. Können die nun wirklich erwarten dass ich meine privaten Pläne über den Haufen werfe und auf die Kosten sitzen bleibe? Diese "blöden" Feiern, die mich eh nicht so interessieren wurden jetzt erst kurzfristig geplant...Wie gehe ich jetzt am besten damit um? Ehrlich gesagt möchte ich auf meine Wochenenden auf die ich mich schon so lange freue nicht verzichten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 29

Du musst da ja nicht hin.

Es gibt in (fast) allen Firmen immer MA die nicht an der Weihnachtsfeier teilnehmen. Die einen können nicht und die anderen wollen nicht (gibt es auch genug). Davon abgesehen halte ich mehrere Weihnachtsfeiern auch für übertrieben. Gerade in der Vorweihnachtszeit hat doch fast jeder noch andere Termine. Viele sind auch in Vereinen die Weihnachtsfeiern ausrichten und möchten diese gerne wahrnehmen.

Ich würde weder das Konzert noch den Wochenendtrip absagen. Man kann das mit den Weihnachtsfeiern auch übertreiben.

Kommentar von Hexle2 ,

Danke fürs Sternchen

Antwort
von LiselotteHerz, 34

Weihnachtsfeiern im Betrieb sind doch kein Muß. Erklär den Kollegen, dass Du bereits ein Ticket hast bwz. vor langer Hand diese Reise geplant hast. Es wird Dir bestimmt keiner den Kopf abbeißen, wenn Du nicht bei all diesen Feiern anwesend bist. Mein Mann hat auch immer mal für derartige innerbetriebliche Veranstaltungen eine Einladung; wenn er keine Lust hat, geht er einfach nicht hin. lg Lilo

Antwort
von Spezialwidde, 33

Weihnachtsfeiern sind keine Pflichtveranstaltungen, zumindest in allen Firmen in denen mir derartige Veranstaltungen bekannt sind. Sprich: Du musst nicht hingehen! Bei uns sollt eman sich nur deshalb anmelden dass die mit der Menge des Essens und der Getränke planen können.

Antwort
von Annabell2014, 33

Sage deinen Kollegen einfach das du zu den Terminen schon längerfristig was geplant hast und die Feier entweder verschoben wird, oder du nicht teilnehmen kannst! Weihnachtsfeiern sind schliesslich keine Pflichtveranstaltungen! 

Antwort
von Snake34, 31

Dann solltest du auch den Mut haben das klar und deutlich zu sagen. Ich habe absolut Verständnis dafür. 

Antwort
von Virginia47, 27

Dann mach eine klare Ansage, dass du schon längerfristig etwas geplant hast.

Antwort
von KeinName2606, 29

Du bist doch nich verpflichtet zur Feier zu gehen. Sag einfach die Wahrheit - du hast schon was vor. Ich versteh das Problem nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community