Frage von raindl, 377

Wegen Schwerbehinderung GEZ Befreiung?

Hallo, ich Plane den einzug in mein neues Haus, da ich schwerbehindert bin habe ich mal gehört das mir eine Befreiung von der GEZ Gebühr zusteht... Kann mir da jemand weiterhelfen wie das Funktioniert ?

Oder gibt es noch mehr wo man befreit ist?

Danke

Antwort
von blumenkanne, 337

für eine schwerbehinderung gibt es keine befreiung. du bekommst maximal eine ermäßigung des rundfunkbeitrages. voraussetzung ist das merkzeichen rf im schwerbehindertenausweis. hast du den nicht, musst du den vollen beitrag zahlen.

für eine befreiung musst du im bezug von sozialen leistungen sein: grundsicherung, hilfe zum lebensunterhalt, alg2, bab, bafög etc.

Antwort
von Wonnepoppen, 309

Stelle einen Befreiungsantrag  u. warte ab, was die meinen!

du hast einen Ausweis, bzw. wie hoch ist der Grad der Behinderung?

dann erkundige dich beim Versorgungsamt, was dir noch zusteht!

Kommentar von blumenkanne ,

der grad der behinderung ist völlig wumpe. interessant für die ermäßigung ist nur das merkzeichen rf im schwerbehindertenausweis.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Na, wenn du das sagst.

woher weißt du, daß er das Merkmal nicht hat?

Mein Sohn ist bei der AA gemeldet u. ist befreit !

Das wiegt wohl mehr, als wenn man schwer behindert ist?

Kommentar von blumenkanne ,

dein sohn bekommt alg2, darum ist er befreit. das hat mit der schwerbehinderung nichts zu tun. würde er alg1 bekommen, wäre er nicht befreit.

woher ich weiß das er das rf hat oder nicht? weiß ich nicht. ich mache nur drauf aufmerksam, das er es haben muss, sonst wird nicht ermäßigt.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Da kennt sich aber einer aus!

Antwort
von Nirakeni, 284

Mein Mann hat MS, Rollstuhl, Pflegestufe 2, 100% schwerbehindert. Wir haben 2x einen Antrag gestellt. Wurde immer abgelehnt. Begründung: Die Voraussetzung bei Befreiung des Schwerhinderten: Er muss blind und/oder taub sein!

Kommentar von Nirakeni ,

Hartz4 - Empfänger sind auch befreit.

Kommentar von blumenkanne ,

er muss blind und taub sein, nicht u/o

Antwort
von Theophano, 260

Ein komplette Befreiung ist nach meinem Kentnissstand nicht mehr möglich. Wenn du einen Grad der Behinderung von mindestens 80% hast, kannst du eine Ermäßigung beantragen.

schaue hier mal nach : https://www.rundfunkbeitrag.de/formulare/buergerinnen_und_buerger/antrag_auf_bef...

Kommentar von Nirakeni ,

Danke. Habe den Link angeklickt. Werden wir machen.

Kommentar von blumenkanne ,

der gdb ist völlig wumpe RF muss im ausweis stehen.

Kommentar von Theophano ,

Hättest du den Link angeklickt den ich gepostet habe, hättest du sehen können. dass das so dau steht.

Kommentar von blumenkanne ,

es steht so nicht da, wenn du weiter lesen würdest steht auf der rechten seite das RF voraussetzung für eine ermäßigung ist.

Antwort
von brennspiritus, 203

Das gilt vor allem für sehbehinderte Menschen.

Hier stehen die Voraussetzungen:

http://www.rundfunkbeitrag.de/informationen/buergerinnen_und_buerger/information...

Antwort
von Toffeecaramel, 177

Das geht nur bei einigen Arten der Behinderung. Lies es dir auf der Gez Seite durch.

Antwort
von Deichnixe, 167

Es kommt auf deinen Grad der Behinderung an, Info gibt bei Google und den Versorgungsämtern, bzw, du müsstest ein Merkblatt bekommen haben mit allen Infos.

Kommentar von blumenkanne ,

nein es kommt nicht auf den gdb an, sondern nur auf das merkzeichen rf. einzige möglichkeit für eine ermäßigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten