Wegen Piercing spucken und nichts sehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wird wohl dein Kreisslauf gewesen sein. Ich denke nicht das dies etwas direkt mit dem Piercing zu tun hat. Evtl war dein Körper deswegen noch etwas gestresst... aber wer weiß

Du solltest erstmal ausreichend frühstücken, viel trinken (stilles Wasser) und dann wechselduschen. Dann einen schönen Spaziergang an frischer Luft.

Dann sollte es auch wieder gehen.

Beim nächsten mal einfach vor dem Reinigen ausreichend trinken und schon mal etwas frische Luft schnappen und bisschen bewegen. So kommt dein Kreislauf in Schwung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte das auch, aber bei mir war es weil das Piercing ohne Betäubung und unsauber gestochen wurde, es war nicht entzündet oder irgendwas aber die Erinnerung daran lässt mich heute noch schaudern (davon wurde mir anfangs auch kurzzeitig schlecht!).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LonelyBrain
26.01.2016, 08:15

bei mir war es weil das Piercing ohne Betäubung

Ohne Betäubung? Ja wie denn sonst?

1
Kommentar von rosalita96
26.01.2016, 08:17

Bekannte Bauchnabelpiercingträgerinnen wurden lokal betäubt, die Stelle wurde vereist. So wäre es mir leichter gefallen, ich wusste zu dem Zeitpunkt aber nicht, dass das möglich ist.

0
Kommentar von rosalita96
26.01.2016, 13:34

Bei mir ist es ohne ohnehin schief geworden, von dem her kann wohl immer was daneben gehen wenn man bei keinem guten Piercer ist ;)

0

Mh ich würd lieber zum piercer fragen einer freundin wurd auch nach dem stechen am abend schlecht aber ich glaub die musst nicht ko*zen oder du hast magen darm und es hat nix mit dem piercing zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Betaisadona nicht benutzen, um das Piercing zu behandeln.

Das Spucken kann viele Gründe haben, muss nicht unbedingt am Piercing liegen (ich hätte spontan jetzt auf eine Allergie gegen die Salbe getippt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung