Frage von finchenlacht, 34

Wegen Panikattacken zum Psychotherapeut?

Hallo, ich hab seit schon ungefähr 4 Monaten Symptome für Panikattacken, also ziehen in der Brust, Erstickungsgefühl, Schwindel, totale Auflösung und so was halt. Aber da ich so gesagt keine wirklichen Grund habe diese Attacken zu kriegen weiß ich nicht ob ih wirklich mal zum Psychotherapeut gehen sollte. Mit keine wirklich Grund meine ich das ich mir zu verschiedenen Zeitpunkten vorstelle das bei mir zuhause angerufen wird und mir gesagt wird das meine Mutter oder mein Vater einen tödlichen Unfall hatten und ich doch so schnell wie möglich ins Krankenhaus kommen soll.... Ja das ganze ging schon so weit das ich mich echt auf den Weg zum Krankenhaus machte obwohl ich mir das nur eingebildet habe. Ich hab echt Angst das ich nochmal diese Panik spüre! Aber ich weiß nicht ob ich wirklich zum Psychotherapeut gehen sollte, immerhin habe ich ja keinen "echten" Grund dazu.... Für eure Antworten bedanke ich mich jetzt schon :)

Antwort
von hoermirzu, 18

Du solltest unbedingt mit Deinem Hausarzt reden, wenn der keine Lösung für Dich findet, wird er Dich an den richtigen Facharzt überweisen. Oft haben moderne Allgemeinmediziner schon brauchbare Lösungen am Start.

Gute Besserung!

Antwort
von TRichter1956, 9

Bei einer Angst- oder Panikstörung gibt es sehr oft "keinen richtigen Grund", eine Panikstörung ist sogar so definiert, dass sie ohne erkennbaren Anlass kommt. Also: Das ist kein Gegenargument zum Psychotherapeuten zu gehen, sondern eher ein guter Grund! Also: Such Dir einen Psychotherapeuten - aber hab Geduld dabei, es dauert oft länger, einen Platz zu bekommen. Alles klar?

Antwort
von IceBreakerFTW, 18

Sicher ist Sicher ! Gehe mal zu ihm und höre dir seine meinung an :)

Antwort
von pixeldef, 15

Einen Grund für deine Panikattacken hast du noch nicht gefunden. Aber dafür sit der Therapeut da. Er wird dir auch helfen mit den Situationen besser umzugehen. Geh zum Therapeuten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten