Frage von Shichocha, 17

Wegen Muskelkater das Training extra spliten und darf man noch laufen?

Habe vorgestern meine Beine trainiert und nun starken Muskelkater, würde deshalb auch davon absehen morgen Beine zu trainieren.

Nun meine 1. Frage

Ist es schlimm wenn man mit Muskelkater läuft, bei mir wären es nur 5-10 Minuten fürs aufwärmen.

Und meine 2. Frage

Da ich ja morgen keine Beine trainiere, könnte ich das auf übermorgen verschieben?

Trainiere im 2er split: TE1: Brust, Schultern, Trizeps [Heute absolviert], TE2 Rücken, Bizeps, Beine

Dann würde es für diese Woche so aussehen:

Montag:-

Dienstag: TE1

Mittwoch:TE2

Donnerstag:-

Freitag:TE1

Samstag: TE2(ohne Beine)

Sonntag: Beine

Antwort
von NinjaKeks01, 9

Die Regionen die Muskelkater "haben" solltest du schonen, da diese am meisten von Verletzungen betroffen sind. Ganz grob gesagt, alle die du am Vortag intensiv trainiert hast sollst du schonen. Alles andere ist in Ordnung. Aufwärmen ist selbstverständlich, das ist nur Ausdauer keine Kraft

Antwort
von GedankenGruetze, 2

1. Nein. Mittlerweile wird auch dazu geraten bei Muskelkater leicht zu joggen. Das hilft sogar ganz gut dagegen. 10 min aufwärmen ist also nicht schlimm.

2. Lass das am Sonntag weg. Keine Notwendigkeit jetzt noch extra einen Beintag einzubauen. Lieber am Vortag ordentlich auspumpen und dann regenerieren. Die Beine kannst du dann beim nächsten Mal wieder ganz normal mitmachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten