Frage von JesseJames1, 103

Wegen Mobbing Ausbildung abbrechen? Was kann ich tun?

Moin,
Ich werde von den anderen Azubis gemobbt und hab deswegen hab ich keine Lust mehr auf die Ausbildung und bin kurz davor es abzubrechen und was anderes zu versuchen. Früher hab ich mal gemobbt und jetzt werde ich gemobbt und eigentlich gibt es auch keinen Grund warum die mich mobben. Die machen mich die ganze Zeit mit irgendwelchen Sprüchen fertig und das ohne Grund.
Hab jetzt auch keine Lust zum Ausbilder zugehen oder zu meinen Eltern weil das mir viel zu peinlich ist.
Die Ausbildung macht mir auch wirklich gesagt kein Spaß weil es nichts für mich ist und ich gezwungener Maßen die Ausbildung angenommen habe weil ich nichts anderes hatte. Jetzt überlege ich die Ausbildung abzubrechen wegen dem Mobbing und weil es auch nichts für mich ist. Was meint ihr? Und was kann ich gegen dem Mobbing unternehmen?
Hab schon wegen dem Mobbing Magen-Darm Probleme und wenn ich jedes Mal mit diesen Azubis zusammen bin geht es mir wirklich schlecht und muss kotzen. Bin eigentlich kein Opfer der immer gemobbt wird. Hab auch viele Freunde etc... aber ich weis garnicht warum die Leute mich in der Ausbildung mobben.

Antwort
von Schuhu, 39

Dass man keinen Grund braucht, um andere fertig zu machen, weißt du ja aus eigener Erfahrung als Täter. Also beiß erstmal die Zähne zusammen, hast das Mobbing ja früher auch lustig gefunden.

Was du tun kannst, ist: informiere deinen Ausbilder, deine Vorgesetzten und die Lehrer der Berufsschule. Wenn du in einem größeren Bertieb arbeitest, kann auch der Betriebsrat bzw. der Lehrlingsbeauftragte helfen. Es muss eine Aussprache zwischen den Tätern und dem Opfer her. Vielleicht ist deine Ausbildung nicht so in Gefahr, wie du sie siehst.

Antwort
von marssaturn, 41

Du willst sicher nicht zulassen, dass die anderen dir Schaden zufügen - was sie ja bereits tun. Deshalb brich die Ausbildung nicht ab. Such dir Hilfe - sprich mit möglichst vielen Leuten. Das hilft auf jeden Fall. Sage nicht mobbenden Kollegen, dass es dir nicht gut geht. Du musst auf jeden Fall mehr darüber sprechen - das ist das Gegenteil davon, sich zurückzuziehen - und nichts anderes wäre es, wenn du abbrichst. Damit fügst Du dir noch größeren Schaden zu. Also mach den Rücken gerade und tritt für Deine Interessen ein - auch wenn es sehr schwer ist. Nichts ist einfacher als alles hinzuschmeißen aber mach es dir nicht ZU einfach.

Antwort
von Rosalielife, 31

 Du machst eine Ausbildung, die dich nicht interessiert und die du von vorn herein abgelehnt hast. Verlorene Zeit.

Du fühlst dich unwohl, willst aber nichts dagegen tun und lässt dich weiter fremdbestimmen, reagierst mit Magenproblemen und wartest ab, bis alles noch schlimmer wird...

Das Mobbing , wie es auch immer entstanden ist, ist das Sahnehäubchen. Du leidest, du fragst warum, aber auch hier tust du nichts.

Du wirst also so weiterleben und dich quälen, Fragen stellen, passiv bleiben und deine Zeit vertrödeln mit Inhalten, die dich langweilen.

Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Was wäre, wenn du dich aufraffst, keine Angst hättest und auf deine Eltern, deinen Ausbilder zugehst und ehrlich wärest? Es würde dir ein Stein vom Herzen fallen. Was da auch rauskommt, du hättest selbst an der Lösung mitgewirkt.

Du musst  entscheiden, was du haben willst. Einen Ausbildungsplatz, bei dem du dir einen späteren Beruf vorstellen kannst und wo du dich wohlfühlst oder das, was du jetzt hast  behalten und weiter dein Leid bedauern.

Antwort
von Falkensinn, 18

sprich mit deinem Ausbilder über deiner Lage. Wäre ich du hätte ich mir einen anderen Beruf gesucht oder die Ausbildung abgebrochen.

Antwort
von Blechgurke, 34

Mach die Ausbildung auf jeden Fall zu Ende und halte durch, auch wenn es dir peinlich ist, du musst damit zum Ausbilder gehen, wenn du ausgelernt hast kannst du ja immer noch umlernen aber niemand will lesen, dass du eine Ausbildung abgebrochen hast...

Kommentar von Falkensinn ,

Abbrechen wäre lieber denn Mobbing macht krank 

Kommentar von Blechgurke ,

deswegen ja zum ausbilder gehen

Antwort
von TrudiMeier, 28

Früher hab ich mal gemobbt und jetzt werde ich gemobbt und eigentlich gibt es auch keinen Grund warum die mich mobben.

Und mit welchem Grund hast du gemobbt?

Und was kann ich gegen dem Mobbing unternehmen?

Zum Ausbilder willste nicht, zu deinen Eltern willste nicht. Wenn das aufhören soll, dann musst du schon mit jemandem reden. Betriebsrat?

hab ich keine Lust mehr auf die Ausbildung

In welchem Ausbildungsjahr bist du denn? Und ist das Mobbing vielleicht nur ein vorgeschobener Grund die Ausbildung abzubrechen, weil du keinen Bock drauf hast? Vielleicht wirst du auch genau deswegen gemobbt: Weil du offensichtlich erkennen lässt, dass du keine Lust drauf hast?

Antwort
von Psylinchen23, 31

Ja Karma ist ne bit**. Früher hast du Leute Gemobbt und das kommt dir jetzt alles zurück! ;)

Kommentar von Brigganos ,

hahaha wie ihn einfach niemand helfen will...

Antwort
von Kleckerfrau, 32

Jetzt erlebst du mal am eigenen Leib wie es ist gemobbt zu werden. Kein tolles Gefühl , gell ?

Da habe ich jetzt kein Mitleid mit dir.

Und wenn dir die Ausbildung nicht zusagt, kannst du dir eine andere suchen.

Kommentar von Brigganos ,

Besser hätte ich es nicht sagen können

Kommentar von TrudiMeier ,

Stimme dir zu. Mein Mitleid hält sich übrigens auch in Grenzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community