Frage von Anja8071, 70

Wegen Migräneanfall - 2X eine Infusion bekommen, ist das gut?

Hallo. Frage steht oben. Ich bekomme aufgrund meiner starken mirgräne eine Infusion heute. Der Doc meint wenn es morgen nicht besser wird bekomm ich nochmal eine, ist das gut? Danke Schonmal.

Antwort
von Oma1009, 47

Hallo Anja 8071,

du weißt wahrscheinlich nicht, was dir der Arzt als Infusion gegeben hat, Kochsalzlösung, Cortison oder einen Schmerzcocktail bzw. ein bestimmtes Schmerzmittel (ASS, Novamin?) in flüssiger Form.

Eine Infusion ist schon gut für dich, weil dir Tabletten wahrscheinlich nicht helfen oder wegen der Migräneübelkeit nicht aus dem Magen weiter transportiert werden oder nur nach vielen Stunden

Vielleicht geht es dir jetzt schon ein wenig besser und du brauchst morgen gar keine Infusion mehr. Wenn doch nicht, hilft dir wahrscheinlich eine zweite Infusion.

Ich glaube, dass du einen guten Arzt hat, weil er dich ernst nimmt und dir auch wirklich helfen will.

Eigentlich kenne ich momentan als Attackenbehandlung nur Triptane, von denen es sieben verschiedene gibt, die man erst ein bisschen für sich austesten muss. Sie sind das Mittel der Wahl bei Migräne.

Infusionen bekommt man eher, wenn die Migräne extrem heftig ist oder sehr viele Tage andauert, um den Migränezustand zu unterbrechen und Triptane nicht mehr genug helfen.

Frag doch mal morgen nach, was in deiner Infusion enthalten ist?

Ich wünsche dir eine schnelle und gute Besserung. Oma1009

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community