Frage von Majasoon, 166

Wegen magersucht ambulante Therapie?

Hei Leute, ich habe ein paar fragen zu der ambulanten Therapie bei ms. 1. Muss man dort auch essen? Ist ja nur teiltationär. 2. Was passiert wenn man sich weigert zu essen/ man weiter abnimmt? 3. Was machen die wenn man bei den Therapien nicht mitmacht, nicht redet und sich verschließt? 4. Wenn man dort was essen muss, wie viel und wie viel muss man zunehmen wenn man einen bmi von 13 hat? Wäre cool wenn ihr die fragen beantworten könntet;)

Antwort
von Thaliasp, 101

Dir droht sicher bald die Zwangsernährung. Wenn du nach der Zwangsernährung dann wieder abnimmst, na dann halt wieder das Gleiche.
Sollte es dir so schlecht gehen körperlich, kann es sein dass man versucht dich zu retten indem man dich in ein künstliches Koma legt. Da arbeiten alle Körpersysteme reduziert. Das hat es schon gegeben. Die Chance ist aber ziemlich gross dass du es dann nicht überlebst.
Ich würde mir doch mal ein Ziel setzen, ja ich will gesund werden, ich will die Gründe kennenlernen die mich in die Sucht getrieben haben. Diese Gründe will ich verarbeiten.
Ich will Freunde haben und mit denen unbeschwert feiern gehen.
Ich will wieder ein gutes Essen entspannt geniessen können.
Das wären doch mal ein paar Ziele für die es sich lohnt in einer Therapie nicht DICHT ZU MACHEN. Selbstverständlich gibt es noch mehrere Ziele wenn man noch so jung ist wie du.
Überlege doch mal ob das nicht ein Weg wäre. Ich habe die Magersucht auch besiegt  und geniesse schon lange wieder mein tägliches Essen. Alles Gute für dich.

Kommentar von Majasoon ,

Wie meinst du das mit künstlichen koma? meinst du das wenn Ich aufgenommen werde und es mirbso schlecht geht das die das dann machen oder nach der zwangsernährung? und nein ich kämpfe nicht hab keinen Grund mehr dafür

Kommentar von Thaliasp ,

Wenn es dir wieder derart schlecht geht, du soviel abgenommen hast  und Organe oder auch nur ein Organ nicht mehr 100 Prozent arbeitet könnte es eventuell sein.
Ich habe das mal gelesen dass es gemacht wurde.
Aber gerade deine Mutlosigkeit und Hoffnungslosigkeit soll in einer Therapie zur Sprache kommen, warum ist es so, was hast du durchmachen müssen und und und.

Für solche Fragen ist eine Therapie da. Das ist nur eine Zweier-Beziehung. Was du sagst wird den Raum nicht verlassen.
Es gibt auch Selbsthilfegruppen, zum Beispiel eine für Menschen mit psychischen Problemen. Da würdest du vielleicht wenn es dir besser geht Leute kennenlernen die ähnliche Probleme haben. Vielleicht gibt es so was ja dort wo du wohnst oder in der näheren Umgebung.

Kommentar von Thaliasp ,

Noch etwas, du bekommst sicher nicht gleich eine Mahlzeit mit mega vielen Kalorien. Du musst langsam wieder lernen normal zu essen, einen gesunden Bezug zum Essen zu bekommen. Es findet sicher ein Aufbau statt. Ich wurde auch nicht gezwungen plötzlich wieder eine fette Mahlzeit zu verdrücken.

Kommentar von Majasoon ,

egal ich werde keine Gespräche führen ich werde nicht mit den reden

Antwort
von Vivibirne, 37

Normalen Bmi also außerhalb lebensgefahr
Und ja du solltest es schon wollen sonst bringts nix und es kommt zur zwangseinweisung mit sonde

Antwort
von BiggerMama, 57

Deine ganze Fragerei zeigt, dass Du noch nicht verstanden hast, was eigentlich mit Dir los ist. Die Therapeuten versuchen, dir z. B. das beizubringen.

Ich weiß nicht, was die mit Dir machen, wenn Du Dich trotzdem verweigerst. Du wärst nicht die Erste, die sich trotz Therapie tot gehungert hat.

Je länger die MS schon anhält, desto schlechter sind die Aussichten auf Erfolg der Therapie. Für eine MS bist Du noch sehr jung. Mir ist nicht bekannt, ob das eher ein Vorteil oder ein Nachteil ist. Wegen Deines Alters vermute ich, dass Du Deine MS noch nicht so lange hast.

Ich kann Dir nur raten mitzumachen, es geht um Dein Leben. Du hast es mit erfahrenen Therapeuten zu tun. Sie werden Dir nicht gleich ein fettes Steak vorsetzen. Es geht darum, Deine Körperwahrnehmung zu ändern. Das geht nur in kleinen Schritten.


Antwort
von VojoSan, 63

Wenn man nicht ist versagen die Organe... dh Zwangsernährung, oder auf den leichten Weg und einfach mit machen. Bei einer Zwangsernährung bekommst die ein Schlauch im Bauch...

Kommentar von VojoSan ,

Außerdem sind Magersüchtige so unattraktiv!!!!

Kommentar von Majasoon ,

Danke, weißt du, das ist genauso als wenn du zu einem krebskranken sagen würdest Bahh richtig hässlich ohne Haare!!!

Kommentar von Thaliasp ,

Hallo, bitte nicht ins Detail gehen. Einem Menschen der Magersucht hat ist das total egal ob er nun attraktiv ist oder nicht. Da geht es um ganz andere Dinge. Ich weiss schon was ich schreibe, ich hatte diese Krankheit selber.

Antwort
von kokomi, 59

bei deinem gewicht musst du darüber nicht mehr nachdenken, da erfolgt die zwangseinweisung!

Antwort
von Coza0310, 27

Laut Leitlinie wird bei einem BMI von unter 15 eine stationäre einweisung empfohlen. Wenn du also nicht mitmachst, dann wird das und eventuell eine ernährung gegen Deinen Willen die Folge sein. Noch hast du es in der Hand, dieses zu vermeiden.

Kommentar von Thaliasp ,

Es ist eine tückische Krankheit. Es gibt Fälle wo auch eine Zwangsernährung nur temporär etwas bringt. Irgendwann wird auch so ein Mensch wieder entlassen und dann wird wieder Diät gemacht.
Wenn jemand partout nicht mehr will, was soll da noch gemacht werden????
Leider habe ich bei der Fragestellerin das dumme Gefühl dass dies so ein Fall ist.
Ich habe versucht sie zu motivieren da ich ja die Krankheit vom eigenen Erleben kenne.
Ich hoffe sehr dass ich mich getäuscht habe.

Antwort
von Max7777777, 46

Also ich würde an deiner Stelle ncih auf die Therapie einlassen. Wenn du dicht machst und dich nicht ändern willst..tya. Fesselbett und Schlauch durch die Nase, da wirst du schön satt von. Aber da willst du sicherlich nicht, also ändere dich lieber vorher. Das schaffst du schon ;)

Antwort
von DirectionFreak, 39

Wenn du nicht sterben willst, dann solltest du essen oder ist das dünn sein (was noch nichtmal schön aussieht, weil Jungs Kurven mögen) wichtiger als dein Leben?
Wenn du tot bist bringt dir schlank sein auch nichts mehr.
Außerdem ist so dünn sein einfach hässlich, dass klingt jetzt ganz schön hart aber anders kann man es den Leuten nicht verklickern das es einfach h ä s s l i c h aussieht.
Also ess ganz viel Schokolade kannste dir anscheinend gönnen

Kommentar von Majasoon ,

tja doof nur das ich sterben will

Kommentar von DirectionFreak ,

Und was sind deine Gründe?
Wieso?
Du hast so ein tolles Leben andere Kinder Hungern wirklich, weil es dort kein essen gibt oder haben ihre Eltern im Krieg verloren.
Denn müssten sich ja alle umbringen.

Kommentar von Majasoon ,

Woher willstvdu wissen ob mein leben toll ist? Ist es nämlich nicht

Kommentar von DirectionFreak ,

Hat dein Freund mit dir Schluss gemacht? ;(
Mein Leben ist auch shit, aber ich bring mich nicht um weil Gott mir dieses Leben geschenkt und ich ein Zuhause mit einem Bett habe.

Kommentar von Max7777777 ,

Da geb ich dir recht

Kommentar von Thaliasp ,

Die Gründe muss sie nicht hier schreiben, die Gründe sollten in einer Therapie offen gelegt und verarbeitet werden. Diese Plattform soll dazu dienen dass ein Mensch eventuell motiviert werden kann dass er eine Therapie macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community